• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Nordlichter holen Bronze

07.08.2017

Berlin Was für ein packender Abschluss der Deutschen Beachhandball Tour: Bei der DM in Berlin schafften es die beiden Mannschaften aus dem Oldenburger Land am Wochenende bis ins Halbfinale. Während die Nordlichter im Männerturnier die Bronzemedaille gewannen, belegten die Sandmöpse Neerstedt bei den Frauen den vierten Platz.

„Wir haben ein riesiges Turnier gespielt, das hatte im Vorfeld wohl niemand von uns erwartet“, kommentierte Spielerin Svea Kramer das überraschend gute Abschneiden der Sandmöpse beim Wettbewerb der zehn besten deutschen Mannschaften.

In der Vorrunde konnten die Sandmöpse ihr Auftaktspiel gegen die Beach Unicorns mit 15:13 und 14:12 gewinnen. Es war in der Endabrechnung ein ganz wichtiger Sieg, denn dadurch konnte dieser Gegner in der Abschlusstabelle auf Platz fünf verwiesen werden – die Tür zum Viertelfinale war geöffnet. Niederlagen kassierten die jungen Frauen gegen die Beach Bazis (17:15, 21:22, 6:7) sowie die beiden späteren Endspielteilnehmer Brüder Ismaning (12:13, 9:14) und Minga Turtles (15:21, 16:20).

Im Viertelfinale wartete am Samstagabend mit den Caipiranhas einer der Turnierfavoriten. Das aktuell beste deutsche Team im europäischen Ranking konnten die Sandmöpse sensationell im Shoot-Out bezwingen (12:22, 18:17, 6:5). Im Halbfinale bahnte sich nach dem Gewinn des ersten Satzes gegen die Minga Turtles die nächste Überraschung an. Doch im zweiten Abschnitt kam der Favorit zurück, und im entscheidenden Shoot-Out „hatten wir dann Pech“, kommentierte Kramer das 1:2 (19:6, 9:15, 1:6). Nach dieser Niederlage sei die Luft etwas raus gewesen, so dass auch das kleine Finale um Platz drei gegen Strandgeflüster Minden verloren ging (10:15, 13:22). „Wir haben alles versucht, aber es hat nicht gereicht. Es war trotzdem ein super Wochenende“, betonte Kramer. Und schließlich räumte ihr Team bei der Siegerehrung doch noch zwei Preise ab: Zum einen wurden die Sandmöpse als fairstes Team ausgezeichnet, zum anderen Karen Tapkenhinrichs als beste Torhüterin geehrt.

Derweil schafften es die Nordlichter bei den Männern als Dritte aufs Siegertreppchen. Nach einer Auftaktniederlage gegen die 12 Monkeys Köln (19:22, 18:19) drehte der Mitfavorit am zweiten Turniertag auf. Mit drei Siegen gegen BTVGA (16:17, 14:13, 7:4), Flying Gag (26:9, 24:12) und SG Schurwald (21:17, 14:10) ballerte sich das Team auf den zweiten Platz seiner Vorrundengruppe. Auch im Viertelfinale am Sonntagvormittag gegen die BeachMopeten gaben sich die Nordlichter keine Blöße – 21:18, 23:16. Danach bewahrheitete sich aber genau das, was Teamsprecher Hendrik Sander im Vorfeld schon vermutet hatte: Tagesform, Kleinigkeiten und das Quäntchen Glück könnten angesichts der großen Leistungsdichte zwischen den stärksten deutschen Teams den Unterschied ausmachen. So ging das Halbfinale gegen Beach&Da Gang Münster unglücklich verloren (21:23, 10:12) – der Traum vom Titel war geplatzt. Für ein Happyend und immerhin die Bronzemedaille sorgte der abschließende Erfolg gegen Die Otternasen (18:16, 24:16).

Deutsche Meister wurden Brüder Ismaning (Frauen) und SG Schurwald (Männer).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.