• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bierdeckel ein passendes Mitgliedsbuch

08.06.2017

Wildeshausen Ein Bierdeckel ist das einzige Schriftstück, auf denen sich die Gründer des Pfingstclubs „Wilde Meute“ vor 20 Jahren verewigt haben. Mit Kremserfahrt zum Swingolf in Iserloy und Grillabend im Dötlinger Hof feierten die Gildeclub-Mitglieder jüngst den runden Geburtstag.

Alles begann in geselliger Runde. Tim Hoge hatte die Idee beim 50. Geburtstag von Frank Ronald Rath im Juni 1996. „Einen Gildeclub fanden viele nicht schlecht. Kurzerhand haben wir Bierdeckel genommen und jeden, der im Pfingstclub mitmachen wollte, trug Heinrich Siemer ein“, erinnert sich Hoge zurück.

Auf den etwas unleserlich beschriebenen Schriftstücken finden sich die Namen von Klaus Hagelmann, Arnim Müller Heinz Wischhusen, Detlev Meyer, Carsten Hansen, Heinrich Siemer, Tim Hoge, Hermann Visser, Joachim Jaursch und Frank Ronald Rath.

Letzterer ist der amtierende „Wilde-Meute-König“ aus Dötlingen. Und da lag es nicht fern, dass seine Majestät zum runden Pfingstclub-Geburtstag zur Kremserfahrt durch die Gemeinde Dötlingen einlud. Nach dem sportlichen Programm auf dem Swingolfplatz, stand die Nahrungsaufnahme mit Gegrilltem und einigem Löschwasser zum Ausklang des Abends in Dötlingen im Mittelpunkt.

Bei „Günni“ in Wildeshausen folgte an Pfingstheiligabend die Frackprobe. Auch die neue Club-Majestät wurde ermittelt und aufs Gildefest eingestimmt.

Heute gehören der „Wilden Meute“ noch 14 Mitglieder an. Für sie hat das Gildefest nichts an Attraktivität verloren. „In unserem Rahmen feiern wir gerne und das nun schon so seit 20 Jahren“, erklärte der scheidende König Rath abschließend im Namen aller Pfingstbrüder.

Weitere Nachrichten:

Pfingstclub | Gildefest Wildeshausen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.