• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FUßBALL: Bis in die Nacht Anekdoten austauschen

15.07.2008

GROßENKNETEN Das anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens organisierte Freundschaftsspiel zwischen der Kreisliga-Meistermannschaft 2001 vom TSV Großenkneten und der Traditionself vom Ahlhorner SV hat der TSV mit 4:1 (3:0) für sich entschieden. Nach dem Match tauschten beide Teams zahlreiche Anekdoten aus, und erst um drei Uhr nachts war die letzte Geschichte erzählt.

Gut 60 Zuschauer sahen eine rasante und faire Partie über zwei 35-minütige Halbzeiten. Der Gastgeber, dessen Duchschnittsalter zehn Jahre unter dem der Ahlhorner lag, zeigte sich folgerichtig sehr lauffreudig. Besonders David Hirsch, Dirk Wintermann und Stephan Asche versuchten, an alte Zeiten anzuknüpfen. Dass die Ahlhorner Niederlage nicht höher ausfiel, lag an den schnellen Reaktionen von Keeper Bernd Meyer. Der aktuell in der 1. Herren des ASV spielende Torhüter war während der gesamten Partie präsent und machte ein herausragendes Spiel.

Nach der Begegnung gingen die Kicker zum gemütlichen Teil über. Bis in die Nacht hinein tauschten die Fußballer bei Kempermann Erinnerungen aus. Ahlhorns Klaus Delbanco, ehemaliger Trainer vom VfL Wildeshausen und jetzt beim VfR Wardenburg, wusste ebenso einiges zu berichten wie Teamkollege Uwe Kämper, ehemaliger Abteilungsleiter vom TSV. Auch Großenknetens Werner Schaar, der für den bereits vor dem Spiel angeschlagenen Simon Koronowski zum Einsatz kam, wusste einiges zu berichten. „Mit der Ahlhorner Mannschaft, die heute auf dem Platz stand, konnte ich Ende der achtziger Jahre zwei Vize-Meisterschaften in der damaligen Bezirksklasse als Trainer feiern“, so das Kneter Urgestein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Ende waren sich alle einig, dass eine Wiederholung dieses Treffens organisiert werden soll.

Für den TSV spielten: Marco Frerichs, Wolfgang Doms, Bernd Niemann, Simon Koronowski (50. Werner Schaar), Jan-Bernd Stolle, Dirk Wintermann, Jörn Pöthke, David Hirsch, Thomas Wilke, Michael Eilers, Stephan Asche, Trainer war Rainer Harmuth.

Für den ASV spielten: Bernd Meyer, Stefan Köhne, Martin Wolf, Wolfgang Spielberger, Stefan Hermes, Fred Schönig, Udo Frommhold, Fred Köhrmann, Manfred Nienaber, Uwe Kämper, Klaus Delbanco. Trainer war Peter Bünger. Die Tore der Partie: 1:0 Stephan Asche (6.), 2:0 (19./ET), 3:0 David Hirsch (27.), 4:0 Michael Eilers (44.), 4:1 Manfred Nienaber (58.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.