• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bittere Abstiegs-Pille für Großenknetens A-Junioren

30.06.2015

Landkreis Ein ganz bitteres Ende nahm die Fußballsaison für die A-Junioren der SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen in der Bezirksliga. Als Tabellenzehnter ließ die Mannschaft von Trainer Klaus Delbanco zwar vier Teams hinter sich, muss aber trotzdem absteigen.

SG Großenkneten/Huntlosen/Dötlingen - BV Garrel 0:4 (0:0). Die eigene Niederlage und die Nachricht vom Rückzug des GVO Oldenburg aus der Landesliga brachen den Großenknetern das Genick, denn dadurch gibt es in der Bezirksliga nun fünf Absteiger. „Das ist einfach richtig ärgerlich“, sagte Delbanco, der darüber hinaus kritisierte, dass der letzte Spieltag so auseinandergezogen war und die Spiele von Mittwoch bis Sonntag an fünf Tagen stattfanden. Ein Unentschieden hätte den Gastgebern bereits gereicht, um sich aus eigener Kraft zu retten. Doch nach einer torlosen ersten Halbzeit lief nach dem Seitenwechsel alles gegen die Platzherren. Das 0:1 (58. Minute) erzielte Vatan-Önder Erdogan mit einem Freistoß fast von der Mittellinie, der gleiche Spieler traf per Konter zum 0:2 (63.). Danach ließen die Gastgeber die Köpfe hängen, und Jannis Siemer per Freistoß (73.) sowie Christian Timmerevers nach einer Ecke (78.) bauten das Ergebnis weiter aus.

TSV Ganderkesee - SG Essen/Bevern 4:2 (0:0). Schöner Saisonabschluss für die Ganderkeseer, die sich durch ihren 16. Sieg auf Platz drei der Abschlusstabelle schoben. Schlag auf Schlag ging es in der zweiten Halbzeit. Marvin Müller traf zum 1:0 (52.), Jan Kaarz glich für die Gäste aus (58.). Drei Treffer von Arne Vogel (73.), Paul Kohlschein (74.) und Marius Gruber (80.) brachten die Ganderkeseer dann auf die Siegerstraße.

SG DHI Harpstedt - SV Molbergen 3:4 (3:1). Furios begannen die Harpstedter das Duell der Absteiger in der ersten Halbzeit: Janes Evers (19.), Hannes Neuhaus (26.) und Sören Meyer (30.) schossen eine 3:0-Führung heraus. Doch danach ließ sich die SG die Partie vom Tabellenletzten noch aus der Hand reißen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.