• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weser-Ems-Liga: Blankemeyer entscheidet intensives Vereinsduell

10.12.2013

Landkreis Zuhause unterlagen die Handballer der HSG Harpstedt/Wildeshausen in ihrem Punktspiel in der Weser-Ems-Liga der HSG Emden. Die zweite und die dritte Mannschaft der HSG Bookholzberg/Grüppenbühren lieferten sich ein knappes Duell.

HSG Harpstedt/Wildeshausen - HSG Emden 27:33 (15:18). Durch ihre neunte Saisonniederlage rutschte die HSG auf den vorletzten Tabellenplatz. Von Beginn an hatte das Team von Coach Tim Buchmann große Probleme, ins Spiel zu finden. Das Zusammenspiel in der Deckung klappte nicht, es fehlten die Absprachen, und auch die Keeper Markus Ertelt sowie Henning Fastenau kamen während der gesamten Partie nie richtig auf Touren. Auch im Angriff lief kaum etwas zusammen. So wurden zwölf der klarsten Chancen, darunter drei Strafwürfe, fast fahrlässig nicht genutzt. Die Gäste übernahmen von Anfang an das Kommando. Zwar stand es in der 13. Minute noch 6:6 , doch schon hier merkte man der Buchmann-Truppe an, dass Ingo Fichter angeschlagen und Michael Kunsch grippegeschwächt in die Begegnung gegangen waren. Einzige Lichtblicke waren Kreisläufer Tim Remme, der sieben Treffer erzielte, sowie Christian Rohr, der acht Mal einnetzte.

Als die HSG fünf Minuten vor der Pause bei einem 13:14-Rückstand zwei dicke Chancen liegen ließ, baute Emden die Führung bis auf drei Tore aus. Schwach begannen die Hausherren die zweite Hälfte. Schnell wuchs der Abstand nun auf 17:23 (37.). In der Folge wurde das Spiel der Buchmann-Sieben etwas sicherer, doch jedes Tor beantworteten die Gäste mit einem Gegentreffer. In den letzten zehn Minuten ging die Heimmannschaft dann kräftemäßig in die Knie, so dass Emden den Vorsprung bis vier Minuten vor Ende auf 22:30 ausbaute.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III 24:22 (14:10). In einem intensiv geführten Vereinsduell behielt die Zweitvertretung von Trainer Andreas Müller nach 60 Minuten knapp mit 24:22 die Oberhand. Es war von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe, bereits in den ersten 20 Minuten konnte sich bis zum 8:8 kein Team absetzen. Trotzdem war die Müller-Sieben spielerisch stärker, doch hielt die „Dritte“ mit den überzeugenden Keepern Sascha Dellwo und Inger Kuck als Rückhalt in kämpferischer Hinsicht sehr gut dagegen. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte legte die zweite Mannschaft noch eine Schippe drauf. Die Pässe des starken Keepers Fabian Ludwig kamen nun deutlich besser an, und mit vier Kontertoren von Matthias Weete (2) sowie Nils Hammler (2) setzten sich die „Gastgeber“ innerhalb von drei Minuten auf 12:8 ab. Bis zum 19:15 (47.) hielt die Müller-Sieben den Gegner nach der Pause auf Distanz, doch ließ die Konzentration nach und die „Gäste“ waren wieder im Spiel. Pech hatte das Steinmann-Team mit einem Strafwurf, doch auch so kämpfte es sich zum 21:19 (56.) und damit in Schlagdistanz. Zwei Treffer des starken Kay Blankemeyer in der Schlussphase versetzten der Dritten den Knockout.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.