• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Übergang zur B211 blockiert
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Unfall Auf Der A29
Übergang zur B211 blockiert

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Böse Überraschungen vermeiden

27.07.2013

Landkreis Für die einen ist es ein zusätzliches Testspiel, für die anderen die Generalprobe für den Saisonauftakt: An diesem Sonntag stehen die ersten Partien im Fußball-Kreispokal auf dem Programm. Dabei handelt es sich praktisch um eine Qualifikationsrunde für die erste richtige Hauptrunde mit 32 Mannschaften am Mittwoch, 7. August. Dann greift auch erst Titelverteidiger TV Munderloh ein.

An diesem Wochenende werden insgesamt acht Spiele ausgetragen, sieben davon beginnen am Sonntagnachmittag um 15 Uhr. Besonders interessant sind die drei Duelle zwischen Teams aus der 1. Kreisklasse sowie der Kreisliga. Nach seiner Meisterschaft in der 2. Kreisklasse und dem Aufstieg dürfte der TuS Vielstedt seinem ersten Pflichtspiel der neuen Serie gegen den TSV Großenkneten förmlich entgegenfiebern. Diese Partie ist zugleich die einzige, die erst später (18 Uhr) angepfiffen wird. Von der Papierform her sind die Großenkneter zwar Favorit, doch mit einer geschlossenen Leistung ist dem TuS um Trainer Arend Arends durchaus eine Überraschung zuzutrauen (Schiedsrichter: Per-Ole Wendlandt).

Ein Spiel auf Augenhöhe ist in Huntlosen zu erwarten, wo der heimische FC als ambitioniertes Team der 1. Kreisklasse auf den klassenhöheren SV Tungeln trifft (Schiedsrichter: Öztan Tan). Die Huntloser mussten in der Sommerpause zwar den Weggang ihres Torjägers Andre Hesselmann verkraften, verstärkten sich aber gezielt mit jungen Spielern. Bei den Tungelnern gab es nicht nur im Kader einige Veränderungen, sondern auch auf der Trainerbank, wo jetzt Jan Majewski und Cord Claußen das Sagen haben. Die aktuelle Formkurve spricht scheinbar für den Kreisligisten, der am Donnerstag einen 3:1-Erfolg im Testspiel gegen den TSV Oldenburg II einfuhr. Die Tore für Tungeln schossen Semir Zejnilovic, Christian Koschewitz und Tim Staab.

Einen Favoriten ärgern möchte außerdem der SC Dünsen, der sich auf ein Heimspiel gegen den Bezirksliga-Absteiger VfL Stenum freut (Schiedsrichter: David Gäbe). Keine böse Überraschung erleben will derweil der Kreisliga-Mitfavorit TSV Ganderkesee bei Borussia Delmenhorst (Schiedsrichter: Fabio Adamus). „Alles andere als ein klarer Sieg für uns wäre eine Enttäuschung“, nimmt TSV-Trainer Hamid Derakhshan seine Truppe in die Pflicht. Die weiteren Pokalbegegnungen: SV Tur Abdin II - GW Kleinenkneten (SR: Burhanettin Akyol), FC Hockensberg - TuS Heidkrug (SR: Michael Koch), Delmenhorster BV - TSV Ippener (SR: Marcel Thomas) und SG Bookhorn - Bookholzberger TB (SR: Conrad Ammermann)

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.