• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Böttcher stellt neuen Streckenrekord auf

30.05.2016

Großenkneten Sie machte es bis zur Zielgeraden spannend, am Ende entschieden lediglich sieben Sekunden: Die Großenkneterin Paula Böttcher hat den Streckenrekord über zehn Kilometer beim Zehnmeilenlauf in ihrem Heimatort verbessert. Die Läuferin im Trikot des VfL Oldenburg kam als erste Frau und Gesamt-Siebte nach 38:23 Minuten ins Ziel. „Ich hätte nicht damit gerechnet, dass ich das schaffe“, meinte Böttcher nach dem Zieleinlauf. Zum einen wegen der Wärme, und weil sie beim „Lauf in den Mai“ in Gristede bei guten Bedingungen 38:52 Minuten gelaufen war. Doch in Gristede waren Nils Meiners und Michael Majewski nicht dabei: Meiners peilte eine Zeit von 38:20 Minuten an, und Majewski sorgte für ein gleichmäßiges Tempo. „Die hatten einen guten Schritt, da konnte ich fünf Kilometer mitlaufen“, meinte Böttcher. Anschießend wurden sie ein wenig zu schnell, doch konnte Böttcher sie trotzdem bis ins Ziel noch sehen – das war eine gute Orientierung. Meiners kam letztlich als Fünfter in 38:02 Minuten ins Ziel, Majewski zwei Sekunden dahinter.

Den Lauf entschied Brhane Tsegay von der SG Lemwerder in einem Start-Ziel-Sieg für sich. Der aus Eritrea geflüchtete Tsegay benötigte 34:45 Minuten, obwohl er seit einigen Wochen wegen eines Praktikums nur wenig trainiert hatte. Zweiter wurde Vorjahressieger Carsten Hülss vom LAV Zeven in 35:40 Minuten. „Seit meiner Grippe im März bin ich langsam“, war der 41-Jährige mit seiner Zeit nicht zufrieden. Den Lauf genoss er trotzdem: „Es ist eine tolle Veranstaltung hier. Es wird auch viel für Kinder geboten“, lobte Hülss, dessen Sohn Moritz bei „der Meile“ mitlief, seine Tochter Lina Marie und seine Frau Saskia beim Fünf-Kilometer-Lauf.

Der Dritte über zehn Kilometer ging schon geschwächt ins Rennen: André Grafe vom BV Garrel hatte gut 40 Minuten zuvor bereits den Fünf-Kilometer-Lauf in 17:06 Minuten gewonnen, für die doppelte Distanz benötigte er noch 37:07 Minuten. Vierter wurde Lars Bathke-Lüers vom LC Wechloy.

Ein weiterer Lokalmatador entschied den Hauptlauf über zehn Meilen für sich: Thorsten Pingel fuhr im Trikot der Laufsportfreunde Oldenburg in 1:00:52 Stunden einen Start-Ziel-Sieg ein. „Ich habe mich nie umgedreht“, berichtete er vom Rennverlauf. Auch bei ihm machte sich die Schwüle bemerkbar: „Es war ganz schön warm, ab Kilometer zehn wurde es richtig anstrengend.“ Christiane Müller-Osten vom Team Laufrausch kam als schnellste Frau nach 1:18:28 Stunden ins Ziel. Das sei ihr „bisher größter Erfolg“, so die Oldenburgerin: „Ich bin noch gar nicht so viel gelaufen.“

Beim Fünf-Kilometer-Lauf blieben die Garreler Grafe (17:06) und Felix Tabeling, der in 17:26 Minuten Zweiter wurde, bis zum Ende vorne. Über die Ergebnisse der Nachwuchsläufer wird die NWZ noch ausführlich berichten.


Eine Bildergalerie gibt es unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Mathias Freese
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2032

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.