• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bookholzberger gewinnen

04.12.2018

Bookholzberg In einer kampfbetonten Begegnung behielten die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg dank einer starken und konzentrierten Schlussphase mit 27:23 (14:10) die Oberhand gegen den TV Bissendorf-Holte II und schoben sich damit auf den neunten Platz in der Landesliga vor.

Die Gäste versuchten mit schnellen und bissigen Angriffszügen die Deckung der Hausherren in Verlegenheit zu bringen, doch zunächst stand die Abwehr der Bookholzberger mit einem überzeugenden Keeper Jan-Bernd Döhle sehr sicher. Im Angriff zeigte die HSG ebenfalls sehenswerte Aktionen, die mit einigen tollen Treffern abgeschlossen wurden. Zudem war das Team von Coach Andreas Müller von allen Positionen torgefährlich, so dass die Bissendorfer doch einige Mühe hatten, sich darauf einzustellen. „Wir haben wieder einen Schritt nach vorne gemacht, auch wenn wir in der zweiten Hälfte phasenweise etwas kopflos gespielt und damit den Gegner wieder unnötig stark gemacht haben“, zeigte sich Müller insgesamt zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.