• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Bundesliga: „Jungs sollen mit Spielfreude ihr Ding durchziehen“

21.10.2017

Bookholzberg Die Rollen sind auch an diesem Wochenende wieder recht klar verteilt: Als krasser Außenseiter fährt die männliche A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Bundesliga zum aktuellen Tabellenzweiten HSV Hamburg. Anwurf in der Volksbank-Arena – direkt neben der Barclaycard-Arena und dem Volksparkstadion – ist am Samstag um 17 Uhr.

„Wir haben dort eigentlich nichts zu verlieren und können nur gewinnen – genau so wollen wir auftreten“, wünscht sich HSG-Trainer Stefan Buß, dass seine Jungs mutig agieren. „Sie sollen mit Spielfreude ihr Ding durchziehen.“ Mit der richtigen Mischung aus Spaß und Konzentration soll es dann gelingen, das Spiel gegen die noch ungeschlagenen Hamburger so lange wie möglich offen zu gestalten.

Der HSV ist mit fünf Siegen makellos in die Saison gestartet. „Das ist eine ganz starke Truppe, die ich am Ende der Saison unter den Top 3 der Liga erwarte“, sagt Buß und hebt vor allem die Rückraumspieler Dominik Axmann und Lief Tissier hervor. Da sein Hamburger Trainerkollege an diesem Wochenende eine Fortbildung in Berlin besucht, wird das HSV-Team voraussichtlich von Torsten Jansen (Weltmeister 2007) betreut.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gäste beklagen vor der Partie personelle Probleme, denn neben Kian Krause, Norman Lachs und Niklas Kowalzik drohen auch noch Torben Knop, Simon Schreiner und Tilman Dehmel auszufallen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.