• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Tolle Vorstellung gegen Berlin baut A-Junioren auf

24.02.2018

Bookholzberg Darauf kann man aufbauen: Gegen einen der ganz großen Namen im Jugendhandball haben sich die A-Junioren der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg am vergangenen Wochenende teuer verkauft. Trotz der 23:34-Niederlage waren Trainer Stefan Buß und seine Mannschaft zufrieden mit ihrer Leistung gegen die Füchse Berlin Reinickendorf.

Es ist nun einmal so, dass die HSG-Talente im Konzert der Großen nur mit einer kleinen Trompete mitspielen. Darauf, dass der Ton stimmt, kommt es auch an diesem Sonntag (14 Uhr, Sporthalle Ammerweg) gegen die nächste Hausnummer der Jugend-Bundesliga an. Es geht gegen den Handball Sport Verein Hamburg. Man mag sich über die Schreibweise wundern, doch die Nutzung des Namens „HSV“ wurden den Handballern durch den Fußballverein Hamburger SV nach Beendigung der Kooperation im Jahr 2016 untersagt.

„Das ist eine ganz starke und robuste Mannschaft, die da auf uns zukommt“, weiß Buß um die körperliche Präsenz des Gegners, der hauptsächlich mit Spielern des älteren Jahrgangs 1999 antritt. Im Konglomerat der großen Talente sticht Dominik Axmann noch einmal heraus. „Er hat genauso wie Leif Tissier schon reichlich Erfahrung in der 3. Liga der Männer gesammelt. Ihn dürfen wir aus einer kompakten Abwehr heraus als Mittelmann nicht ins Spiel kommen lassen“, weiß Buß über den Rückraumspieler zu berichten, der meistens über die Mitte oder die linke Seite zum Abschluss kommt. „Außerdem hat Hamburg mit Luis Skroce einen ganz starken Keeper“, sagt Buß.

Den Rhythmus, nach dem die Bookholzberger gegen Berlin gespielt haben, sollen sie auch gegen den Handball Sport Verein wiederfinden. „Wenn wir das abrufen, was wir in der zweiten Halbzeit gegen die Füchse gezeigt haben – nämlich Kampf und Leidenschaft –, werden wir das Ergebnis auch gut gestalten können“, ist der HSG-Trainer guter Dinge für die Partie.

Arne Jürgens
Volontär, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.