• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Döhle und Braun die Sieggaranten

13.11.2017

Bookholzberg Im Duell der Aufsteiger kam die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Verbandsliga zu einem 29:27 (16:15)-Heimerfolg über den TuS Sulingen. Allerdings machten sich die Hausherren das Leben vor allem in der Schlussphase unnötig schwer.

Aber auch zu Beginn hatte die HSG einige Probleme, ins Spiel zu finden. Das nutzte der starke Sulinger Rückraum wiederholt aus und kam durch Björn Meyer sowie Jannik Knieling bis zum 7:10 Mitte der ersten Hälfte zu einfachen Toren. Danach lief es für die Hausherren aber besser. Besonders Youngster Henk Braun, der bereits vorher in der A-Jugend-Bundesliga aufgelaufen war, zeigte sich als Bereicherung im HSG-Spiel, denn in der Deckung kam kaum einmal ein gegnerischer Angreifer an ihm vorbei. Im Angriff war er als Kreisläufer ein ständiger Unruheherd. Auch Keeper Jan-Bernd Döhle steigerte sich zusehends und wurde zum großen Rückhalt.

Standen sich die Mannschaften in der ersten Hälfte noch im offenen Schlagabtausch gegenüber, änderte sich das Bild nach Wiederanpfiff. Mit einer offensiven Deckung gegen den Sulinger Spielmacher und Goalgetter Jan Mohrmann nahm die HSG-Abwehr viel von der Torgefährlichkeit des gegnerischen Angriffs. Bis zum 18:18 (38.) blieb die Partie noch völlig ausgeglichen. Doch als Döhle dann bei einem Konter der Gäste den Wurf des frei vor ihm auftauchenden Mohrmann bravourös parierte, hatte diese Aktion Signalwirkung. Mit einigen toll herausgespielten Toren setzten sich die Hausherren innerhalb von zehn Minuten auf 25:20 ab und schienen nun in der richtigen Spur zu laufen.

Doch mit vielen Fehlern im Angriff machte die HSG den Gegner in der Schlussphase wieder stark. Erst zehn Sekunden vor dem Abpfiff gelang die Entscheidung, als Marcel Behrens per Strafwurf unter dem Jubel der Zuschauer den letzten Treffer erzielte. Ein besonderes Lob richtete Trainer Andreas Müller an den A-Jugendlichen Henk Braun: „Er hat sich toll eingefügt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.