• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: Bookholzberg hält gegen große Clubs mit

07.01.2016

Bookholzberg „Das war ein echtes Kräftemessen.“ Beeindruckt zeigte sich Stefan Buß, Trainer der männlichen B-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, nach dem vergangenen Wochenende. Buß und seine Handballmannschaft zählten zu den 22 Teilnehmern ihres Jahrgangs am national hochkarätig besetzten Sauerlandcup in Menden. Dort wurden insgesamt vier Jugendturniere mit Mannschaften aus ganz Deutschland ausgetragen.

Neben so renommierten Clubs wie VfL Gummersbach, der auch das B-Jugendturnier gewann, oder Bayer Dormagen zählten die Bookholzberger eher zu den Außenseitern. „Wir haben uns aber stark präsentiert und konnten uns weiterentwickeln“, hielt HSG-Trainer Buß fest. In der Vorrunde mussten die Landkreisler zunächst gegen den HC Erlangen ran und verloren trotz einer starken Leistung mit 4:15. Die beiden folgenden Siege gegen GIW Meerhandball (14:10) und Haaner TV (16:13) sicherten den Einzug in die Zwischenrunde, auch wenn es im letzten Gruppenspiel gegen Dormagen mit 14:18 die zweite Niederlage im Turnier gab.

In der Zwischenrunde hatten die Bookholzberger dann die Hypothek zu tragen, dass sie die Vorrundenniederlage gegen Erlangen in ihre Gruppe mitschleppten. Somit war der Weg ins Viertelfinale durch das deutliche 7:15 gegen die NSG EHV/Nickelhütte Aue bereits verbaut. „Das war wirklich ein extrem starker Gegner, Aue war eine Klasse besser“, erkannte Buß die Überlegenheit der Sachsen an. Ihr letztes Spiel konnte die HSG gegen den ASV Schwarz-Rot Aachen mit 20:15 erfolgreich gestalten.

„Das Turnier war für uns alle ein Highlight“, betonte der HSG-Trainer und kündigte bereits an, im kommenden Jahr erneut in Menden antreten zu wollen. Zunächst einmal gilt aber die Konzentration der zweiten Saisonhälfte. Da treten die Bookholzberger in der Verbandsliga an, ihr erstes Spiel bestreitet die Mannschaft an diesem Sonnabend, 9. Januar (17.30 Uhr), beim Elsflether TB. Dort muss die HSG allerdings auf Rückraumspieler Kian Krause verzichten, der sich verletzt hat.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.