• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Handball: A-Jugend mit Herz, Spaß und Leidenschaft

08.12.2017

Bookholzberg Für den Trainer ist es ein „Highlight“, für die Spieler insbesondere eine große Herausforderung. Wenn die A-Junioren der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg an diesem Samstag (16 Uhr) in der Jugend-Bundesliga beim „großen“ THW Kiel antreten, treffen sie auf den klangvollsten Namen im deutschen Handball. Der Rekordmeister bei den Männern ist auch für seine gute Jugendarbeit bekannt.

Und wie geht man als absoluter Außenseiter ein solches Spiel an? „Mit Herz, Spaß und Leidenschaft“, antwortet HSG-Coach Stefan Buß. Sein Ziel: „Wir wollen die Partie möglichst lange eng gestalten.“ Die Umsetzung: „Dazu müssen wir mutig sein und probieren, einfach Handball zu spielen.“ Das Problem: „Wir haben echt eine Verletzungsseuche.“

Beim Training sind unter der Woche erneut zwei Spieler auf die Ausfallliste geraten. Kian Krause und Sönke Harfst könnten mit ihren Verletzungen längerfristig fehlen. Zudem kann „Nico Hennemann mit einem Bluterguss im Bein gerade kaum laufen“, sagt Buß. Auch Keeper Torben Knop ist weiterhin nicht dabei. „Damit habe ich nur noch elf gesunde Spieler, die am Samstag mitfahren“, muss Buß nun mit einem dezimierten Kader zurechtkommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dabei werden gegen die Kieler alle Kräfte gebraucht. Als Tabellenvierter (14:10 Punkte) steht der THW unter seinem Saisonziel. „Die müssen halt punkten, um unter die ersten Sechs zu kommen und damit der Qualifikationsrunde zu entgehen“, weiß Buß, dass es für Kiel um richtig viel gehen wird: „Die sind nicht zufrieden mit der Saison und werden alles auffahren, was sie haben.“

Für das Auswärtsspiel bietet Grüppenbühren/Bookholzberg wieder einen Fanbus an, mit dem Interessierte nach Kiel fahren können. Es sind noch einige Plätze frei, Anmeldungen werden per E-Mail an ichwillmitfahren@kabelmail.de entgegengenommen. Die Abfahrt ist um 10 Uhr und nicht wie irrtümlich berichtet um 11 Uhr.

Arne Jürgens Redakteur / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2460
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.