• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Müller mit Leistungen zufrieden

27.08.2018

Bookholzberg „Wir haben das Beste aus der Situation gemacht.“ Andreas Müller, Trainer der Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, war am Samstag gar nicht mal so unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Die schied zwar in der ersten Runde des Pokalwettbewerbs aus, verkaufte sich aber recht gut.

TSV Wietzendorf - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 10:12 (2:6). Im ersten Spiel gegen die Gastgeber war die HSG, die von Björn Borchers aus der dritten Mannschaft und dem reaktivierten Marcel Janorschke verstärkt wurde, von Beginn an hellwach. Im zweiten Abschnitt wollten die Bookholzberger es dann geruhsamer angehen lassen, und die Gastgeber kämpften sich bis auf einen Treffer heran. Doch mit den Toren von Janorschke und Julian Stolz (2) wurde der Sieg schließlich eingefahren.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - HSG Mittelweser/Eystrup 21:10 (15:5). Im zweiten Spiel kam die Müller-Sieben von Beginn an richtig in Fahrt. Die Deckung mit den überzeugenden Keepern Jan-Bernd Döhle und Arne Klostermann zeigte sich von ihrer besten Seite und hatte den gegnerischen Angriff gut im Griff.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - SV Altencelle 8:14 (2:6). Gegen den SV Altencelle, der knapp gegen Wietzendorf verloren hatte, hätte der HSG ein Remis gereicht, um Gruppensieger zu werden und die zweite Runde zu erreichen. Doch nun zeigten die Bookholzberger auch aufgrund des kleinen Kaders einige Schwächen. Vor allem der gegnerische Rückraum bereitete der HSG Probleme. Bis zum 8:11 war noch alles offen, dann fehlte in der Schlussphase die Kraft. Somit hievte sich Altencelle aufgrund des direkten Vergleichs auf Platz eins vor den punktgleichen Teams aus Wietzendorf und Bookholzberg. HSG: Döhle, Klostermann – Auffarth (9), Borchers (1), Janorschke (7), Carsten Jüchter (1), Torsten Jüchter (4), Lau (2), Pintscher (7/2), Stolz (8), Weete (2/1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.