• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG-Handballer versagen im Angriff

26.02.2018

Bookholzberg Für Handball-Verbandsligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg setzte es bei der SG Neuenhaus/Uelsen am Samstag eine 20:23 (10:13)-Niederlage – im achten Auswärtsspiel war es bereits die siebte Pleite für die HSG. So zeigte sich Coach Andreas Müller auch entsprechend sauer: „23 Gegentore zeugen von einer guten Deckungsarbeit, doch einmal mehr konnte die Offensive die Vorgaben nicht umsetzen.“

Erneut zogen sich die Schwächen im Abschluss wie ein roter Faden durch das Angriffsspiel der HSG. Die Ballverluste rächten sich sehr schnell, denn die SG nahm diese Chancen dankbar an und kam über die erste und zweite Welle zu vielen Kontertoren, die schließlich auch den Sieg brachten. Nach einer schnellen 3:0-Führung der Hausherren, bei der sich die Deckung der Müller-Sieben etwas überrumpeln ließ, fing sich die Defensive der Landkreisler. Gestützt auf einen starken Keeper Arne Klostermann formierte sich auch die Abwehr immer besser. So kämpfte sich die HSG nach einem Treffer von Marvin Auffarth bis Mitte der ersten Hälfte bis auf 6:7 heran, musste den Gegner aber prompt auch wieder ziehen lassen.

Nach dem Seitenwechsel schien die HSG im Spiel angekommen zu sein. Werner Dörgeloh, Alexander Depperschmidt und Paul Lapsien verkürzten auf 13:14 (38.). Bereits in den folgenden Minuten zeigten sich aber erneut die Schwächen im Abschluss, und Neuenhaus zog entscheidend auf 19:14 (45.) davon.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.