• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG trifft auf starken Aufsteiger

07.12.2019

Bookholzberg Vor einer recht schwierigen Aufgabe steht die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Landesliga der Männer: An diesem Samstag (19.15 Uhr) ist der starke Aufsteiger SG Arbergen-Mahndorf zu Gast. Dabei konnte bisher besonders der Angriff überzeugen, denn die SG liegt mit ihren 302 erzielten Treffern ganz vorne. So wird HSG-Coach Stefan Buß zunächst das Hauptaugenmerk auf eine starke Deckung legen, die den gegnerischen Angriff um die Haupttorschützen Frederik von Wildenradt und Sven Wolf möglichst nicht ins Spiel kommen lassen soll.

„Wir spielen zu Hause, und da wollen wir in den letzten drei Partien in diesem Jahr ohne Wenn und Aber weitere Punkte holen,“ sieht Buß sein Team in der Pflicht. So werden die Gastgeber von Beginn an mit 100 Prozent spielen müssen, um dieses Ziel auch zu erreichen. Wenn sie von schnell zu ihrem Spiel finden, haben sie eine realistische Chance auf zwei Punkte. Lediglich hinter dem Einsatz von Sönke Dierks steht noch ein großes Fragezeichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.