• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG zu fehlerhaft im Angriff – 22:23

20.02.2019

Bookholzberg Nächste Pleite: Die männliche A-Jugend der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg kommt in der Handball-Oberliga einfach nicht in Fahrt. Beim OHV Aurich kassierte der HSG-Nachwuchs mit 22:23 (10:12) die dritte Niederlage im vierten Spiel und muss damit seine Ambitionen auf eine vordere Platzierung begraben.

Zwar überzeugte die HSG mit einer guten Abwehr- und Torhüterleistung, dafür haperte es im Angriff. Immer wieder leisteten sich die Landkreisler Fehler, die es dem OHV relativ leicht machten. Bis zum 15:13 (40. Minute) lag Aurich ständig in Führung, teilweise sogar schon mit vier Toren. Anschließend kämpfte sich die HSG heran, erzielte durch Bennet Krix per Siebenmeter sogar das 22:21 (56.), um dann aber das Spiel noch aus der Hand zu geben.

HSG: Kinner, Schreiner – Krause (2), Latz (1), Lachs, Krix (7/2), Kügler, Ramin (3), Schultz, Anuszewski (6), Kowalzik, Braun (3), Hennemann

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.