• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG hat kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt

19.03.2019

Bookholzberg Nach der 23:31 (11:13)-Heimniederlage gegen den SV Höltinghausen scheint der Klassenerhalt für die Landesliga-Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg unmöglich. Wie in den letzten Partien kam der HSG-Angriff wieder nicht auf Touren, es fehlte der richtige Zug zum Tor. Nachdem Jana Folkerts wegen einer Knieverletzung Mitte der zweiten Hälfte raus musste, brach die Mannschaft völlig auseinander und kassierte am Ende eine hohe Niederlage.

Dabei gab es von Coach Sebastian Weete vor dem Spiel eine klare Ansage. Aus einer sicheren Deckung wollte die HSG schnell umschalten und mit Tempospiel zu einfachen Toren kommen. Das gelang zunächst recht gut – bis zum 5:5 (9. Minute) blieb das Spiel völlig ausgeglichen. In der Folge gab es dann aber einige Holztreffer aufseiten der Gastgeberinnen. Das nutzte Höltinghausen konsequent aus und setzte sich in dieser Phase ab. Auch zur Pause lagen die Gäste mit zwei Treffern vorne.

In den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte versuchte die HSG mit kämpferischem Einsatz wieder heranzukommen, was durch einem Treffer von Sonja Gode zum 17:18 recht gut gelang (41.). Doch fehlte den Gastgeberinnen in der Folge der Mut, die Angriffe konsequent zu beenden, und so nutzten die Gäste die Ballgewinne zu weiteren einfachen Gegentoren. In der Schlussphase fehlte der HSG der nötige Zug zum gegnerischen Tor, und so gab es am Ende eine klare Niederlage.

Coach Weete sieht kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt: „In der ersten Hälfte hatten wir eine gute Phase und lagen ja auch noch vorn, doch als sich dann die Fehler im Spielaufbau häuften, übernahm Höltinghausen die Führung. Wir haben jetzt leider nur noch ein Heimspiel. Doch werden wir kämpfen, um die letzten Spiele noch gut über die Runden zu bekommen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.