• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Logemann-Sieben beim 24:27 nicht konstant genug

30.10.2018

Bookholzberg Das Warten auf den ersten Sieg geht weiter: Trotz einer ansprechenden Leistung verloren die Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg ihr Heimspiel gegen den Schwarz-Weiß Osterfeine mit 24:27 (15:12) und bleiben am Tabellenende der Frauen-Landesliga.

Die Landkreislerinnen offenbarten in diesem Spiel zwei Gesichter: Erst fand das Team von Harald Logemann überhaupt nicht ins Spiel und sah sich schnell einem 1:6-Rückstand gegenüber. Danach steigerte sich die HSG aber. Nachdem Wiebke Möller mit ihrem vierten von insgesamt elf Treffern zum 7:7 ausgeglichen hatte, wurde die Rückraumspielerin in kurze Deckung genommen. Trotzdem setzte sich ihre Mannschaft weiter auf 15:10 ab.

Die zweite Halbzeit begann dann erneut mit einem besseren Start der Gäste, die zum 18:18 ausglichen (41. Minute). Doch auch diesmal hatte die Logemann-Sieben die richtige Reaktion parat. Als Annika Bodzian das 22:19 (49.) erzielte, schienen die Gastgeberinnen wieder in der richtigen Spur zu sein. Doch in der Schlussphase lief dann so ziemlich alles aus dem Ruder – Osterfeine kippte das Spiel erneut. Zwar gelang Möller zwei Minuten vor dem Ende noch einmal der Ausgleich zum 24:24, doch in Unterzahl kassierte die HSG die entscheidenden Treffer, da man die eigenen Angriffe zu überhastet abschloss.

„Wir haben in der Deckung leider nur phasenweise richtig zugepackt und so die gegnerische Kreisläuferin Katharina Breitenstein kaum richtig in den Griff bekommen“, konstatierte Trainer Logemann. Für seine Mannschaft geht es bereits an diesem Mittwoch (13 Uhr) mit dem Auswärtsspiel beim heimstarken SV Höltinghausen weiter. Hier wird besonders wichtig sein, die Haupttorschützen Lena Walter, Ann-Kathrin Felstermann und Sarah Ebendt frühzeitig auszuschalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.