• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Landesliga: Spitzenmannschaft zu Gast in Bookholzberg

30.11.2019

Bookholzberg Nach der durchaus vermeidbaren Niederlage beim Tabellendritten TV Schiffdorf will die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in der Handball-Landesliga der Männer nun wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Einfach wird das aber keinesfalls, denn das Team von Coach Stefan Buß erwartet an diesem Samstag (19.15 Uhr) mit der SG Achim/Baden II einen weitere Spitzenmannschaft. Die Gäste haben sich den direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga auf ihre Fahne geschrieben.

Die Stärke des Gegners ist neben der Ausgeglichenheit des Kaders auch die Ruhe, mit der er über sechzig Minuten versucht, sein eigenes Spiel zu spielen. Darüber hinaus verfügen die Gäste mit Sören Meier und Arne Zschorlich über zwei extrem torgefährliche Goalgetter. „Wir müssen mit der richtigen Einstellung in die Begegnung gehen, und so den Gegner von Beginn an unter Druck zu setzen. Auch dürfen wir nicht ungeduldig werden, wenn es mal nicht richtig rund läuft“, fordert Buß von seinem Team. Yannick Lau und Sönke Dierks fehlen dem Team, dafür sind Jan-Niklas Ordemann und Julian Stolz wieder dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.