• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jugendhandball: Bookholzberger feiern Heimerfolg gegen Bremen

23.12.2015

Landkreis Freude und Enttäuschung gab es am Wochenende in den Landesligen der B-Jugend für die Handballteams aus dem Landkreis. Die Jungs der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II gewannen gegen SVGO Bremen, die Mädchen des TV Neerstedt verloren gegen Jever/Schortens. Die Landesliga-Begegnung der C-Junioren der TS Hoykenkamp fand nicht statt, ein Nachholtermin ist noch offen. Die C-Juniorinnen der HSG Harpstedt/Wildeshausen kassierten eine hohe Niederlage gegen den Landesklassen-Tabellenführer Sportclub Ihrhove.

Männliche Jugend B, Landesliga: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II - SVGO Bremen 30:15 (18:9). Einen souveränen Erfolg haben die Bookholzberger B-Junioren gegen Schlusslicht SVGO Bremen gefeiert. Die Gastgeber sorgten recht früh für klare Verhältnisse und führten schon zur Pause mit fast zehn Toren. Für die HSG-Talente war es der vierte Sieg im zehnten Spiel, damit sind sie Siebter und haben etwas Luft zwischen sich und die unteren drei Ränge erkämpft.

Weibliche B-Jugend, Landesliga: TV Neerstedt - HG Jever/Schortens 16:18 (11:9). Eine erneut knappe Niederlage mussten die B-Juniorinnen des TV Neerstedt einstecken. Zwei Wochen nach der 16:18-Niederlage gegen die sechstplatzierte TS Woltmershausen verlor der Tabellenletzte auch die Partie gegen den Vorletzten mit demselben Ergebnis.

Dabei hatten die Neerstedterinnen zur Halbzeit noch geführt. Durch die zehnte Niederlage im zehnten Spiel hat der TVN mit 0:20 Punkten den Anschluss an Jever/Schortens (4:16) etwas aus den Augen verloren.

Weibliche C-Jugend, Landesklasse: HSG Harpstedt/Wildeshausen - Sportclub Ihrhove 13:46 (7:22). Von Beginn an hoffnungslos unterlegen waren die HSG-Mädchen in ihrem zweiten Saisonspiel. Der Tabellenführer aus Ostfriesland machte von Beginn an Druck, die Partie war schon vor dem Halbzeitstand von 7:22 aus Landkreis-Sicht entschieden.

In der Tabelle liegen die Gastgeberinnen nun auf dem vorletzten sechsten Platz, jedoch punktgleich mit der fünftplatzierten HSG Delmenhorst. Im kommenden Jahr wollen die HSG-Handballerinnen am Sonnabend, 9. Januar (12 Uhr), bei der HG Jever/Schortens ihren ersten Saisonsieg einfahren.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.