• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Weser-Ems-Liga: Bookholzbergern gelingt               Wende nach 40 Minuten

28.04.2015

Landkreis In der Handball-Weser-Ems-Liga gelang der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III am Sonnabend auswärts ein Überraschungserfolg.

OHV Aurich II - TV Neerstedt II 36:24 (17:14). Eine verdiente Niederlage kassierte Neerstedt II beim Klassenprimus aus Aurich. Bis Mitte der zweiten Hälfte hielten die Gäste in diesem Spitzenspiel bis zum 20:21 die Partie offen, mussten dann aber dem hohen Tempo und der ausgezeichneten Abwehrleistung der Ostfriesen Tribut zollen und gingen so bis zum Abpfiff doch noch deutlich unter. Der individuellen Stärke der einzelnen Auricher Spieler, die zum Teil auch zum Kader des Drittligisten gehören, hatte Neerstedt kaum etwas gleichwertiges entgegenzusetzen. Dennoch lobte Coach Lutz Matthiesen seine Mannschaft: „Es war bis zur 45. Minute ein echtes Spitzenspiel, in dem wir gut mithalten konnten. Doch fehlte in der Schlussphase die richtige Einstellung und so bekamen wir am Ende ein paar Tore zu viel.“ Wenn der TV Neerstedt II sein letztes Spiel gegen die HSG Emden gewinnt, spielt er in der Relegation gegen den Südzweiten der Weser-Ems-Liga noch um den Aufstieg in die Landesliga.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III - SG Friedrichsfehn/Petersfehn II 25:21 (9:12). Zu einem etwas überraschenden, aber hochverdienten Erfolg kam die HSG III gegen die Friedrichsfehner, die damit ihre Aufstiegsambitionen wohl begraben müssen. Dabei sah es bis zur 40. Minute beim 11:16 noch nach einem klaren Erfolg des Tabellendritten aus, der sich mit seinem starken Rückraum immer wieder gegen die HSG-Deckung durchsetzen konnte. Dann wachten die Gastgeber auf. Während die Gäste nun immer nervöser agierten, schlossen die Landkreisler ihre Angriffe konzentriert ab und ließen nichts mehr anbrennen.

HSG Blexer TB/SV Nordenham - HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 25:30 (15:17). Mit dem Sieg festigte Grüppenbühren/Bookholzberg II Tabellenplatz vier. Durch ihre starke Deckung kassierten die Gäste in den ersten 20 Minuten nur drei Feldtore und vier Strafwurftreffer und führten so bereits mit 14:7. Doch in der Folge vergab man klarste Chancen und baute den Gegner wieder auf, der bei eigener 20:18-Führung in Hälfte zwei das Spiel gedreht zu haben schien. Mit einer Deckungsumstellung kam für die Landkreisler die Wende. In der Schlussphase nutzten sie die Konzentrationsmängel der Gastgeber im Abschluss zu Ballgewinnen und Toren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.