• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Akrobaten räumen beim Rendezvous ab

26.06.2019

Braunschweig /Wildeshausen Es war ein heißer und sehr langer Tag in Braunschweig beim Landesfinale „Rendezvous der Besten“ für die Green Spirits der TSG Hatten-Sandkrug und das Unicycle Team Harpstedt. Für den Wettbewerb für Showgruppen, ausgerichtet vom Niedersächsischen Turnerbund (NTB), hatten sich beide Formationen aus dem Landkreis qualifiziert und zählten zu den 16 teilnehmenden Gruppen.

Für die Green Spirits hat sich die Fahrt nach Braunschweig in jedem Fall gelohnt. Sie wurden mit dem besten Prädikat „Hervorragend“ sowie dem Titel Tuju-Stars 2019 der Niedersächsischen Turnerjugend ausgezeichnet. Doch damit nicht genug Grund zur Freude. Überdies qualifizierte sich die 48-köpfige Gruppe um Trainerin Priska Kühling dank ihres Auftritts als eine von acht Gruppen für die Teilnahme am Bundesfinale der Tuju-Stars im kommenden Jahr. Auch die Teilnahme am Feuerwerk der Turnkunst am Samstag, 4. Januar 2020, in Hannover als Lokalgruppe sicherten sich die Showakrobatinnen aus Sandkrug. Die Green Spirits hatten das Landesfinale mit ihrer fünfminütigen Choreografie „Krebse im Reich der Seeanemonen“ vor rund 750 Zuschauern eröffnet.

„Es ist sehr schön, dass wir nach 2011 im kommenden Jahr erneut in die Landeshauptstadt fahren dürfen“, freut sich Kühling. „Das ganze Team ist schon voller Vorfreude auf die Möglichkeit, dort vor etwa 10 000 Zuschauern in der TUI-Arena aufzutreten.“ Wobei einige der 48 Teilnehmerinnen dann nicht mehr den Green Spirits angehören werden. „Wir haben einige Abgänge bei den Abiturientinnen, aber es stehen bereits Nachfolgerinnen in den Startlöchern“, zeigt sich Kühling zuversichtlich in Bezug auf den Nachwuchs.

Auch in Hannover wird die beim Rendezvous gezeigte Choreographie „Krebse im Reich der Seeanemonen“ aufgeführt. Dort allerdings in anderer Form. „Geplant ist, dass die Auftritte beim Feuerwerk der Turnkunst erstmals von einer Live-Band begleitet werden“, weiß Kühling zu berichten. Man werde dementsprechend zu einer gänzlich anderen Musik performen als bisher. Um diese Herausforderung zu meistern, wird den Green Spirits ein Choreograf vom Feuerwerk-der-Turnkunst-Team um Regisseurin Heidi Aguilar zur Verfügung gestellt, mit dem die bisherige Choreografie gegebenenfalls umgestaltet werden kann.

Auch für das Unicycle-Team Harpstedt hat sich die Fahrt nach Braunschweig gelohnt. „Aus dem Publikum und von dem Veranstalter gab es für unseren Auftritt viel positive Kritik und Lob“, berichteten die Trainerinnen Celina Kreye und Hannah Allmandinger. Trotzdem sei das Einradteam etwas unter seinen Möglichkeiten geblieben. Ausgezeichnet wurden die Akrobatinnen mit dem zweitbesten Prädikat „Ausgezeichnet“.

„Auch wenn wir wissen, dass es Luft nach oben gibt und es dieses Mal nicht für das Bundesfinale gereicht hat, war am Ende die Freude bei allen riesengroß“, resümierte Kreye. Denn auch die Einradfahrerinnen brachte neben der Auszeichnung weitere gute Neuigkeiten mit nach Hause. Sie dürfen am Montag, 20. Januar 2020, in der Volkswagen Halle in Braunschweig als Lokalgruppe ihr Programm beim „Feuerwerk der Turnkunst“ präsentieren.

Für das Unicylce-Team geht es nun in die Sommerpause. Danach warten neben den Deutschen Meisterschaften in Nümbrecht und der Teilnahme am Feuerwerk der Turnkunst auch das Landesturnfest 2020 in Oldenburg als kommende Highlights auf die Harpstedterinnen. Für die Green Spirits steht vor der Sommerpause noch ein Auftritt beim Sommerfest der niedersächsischen Landesvertretung in Berlin am Montag, 1. Juli, auf dem Programm.

Daniel Schumann Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.