• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG-Team verpasst Überraschung bei Ligaprimus

15.02.2018

Bremerhaven /Wildeshausen Eine große Überraschung haben die B-Juniorinnen der HSG Harpstedt/Wildeshausen verpasst. Beim Tabellenführer HG Bremerhaven verloren die auf dem vorletzten Platz der Handball-Landesliga liegenden Wildeshauserinnen mit 17:22 (8:9) und agierten dabei insbesondere in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe mit dem Ligaprimus. Von den 22 Punkten, die beide Mannschaften in der Tabelle voneinander trennen, war dabei nicht viel zu bemerken. Bremerhaven (24:2) wurden von den an diesem Tag stark auftrumpfenden Gästen (2:24) überrascht.

So gingen gleich die ersten beiden Treffer auf das Konto des HSG-Teams. Anne-Sophie Wöhler und Jule Kopp sorgten innerhalb von drei Minuten für das 2:0. Es dauerte bis zur 15. Minute, bis Bremerhaven erstmals vorne lag (6:5) und kurz darauf auf 8:5 erhöhte. Bis zur Halbzeitpause kamen die Wildeshauserinnen aber durch Tore von Kea-Sophie Corßen, Johanna Geisler und Jule Kopp wieder bis auf 8:9 heran.

Nun machte der Tabellenführer allerdings ernst und zog schnell auf fünf Treffer Differenz davon (15:10, 31.). Ein Lauf zum 13:16 brachte die Gäste noch einmal heran, zu mehr reichte es aber nicht mehr. Bremerhaven machte den Sieg daraufhin klar.

Arne Jürgens
Volontär, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Weitere Nachrichten:

HSG Harpstedt/Wildeshausen | Landesliga

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.