• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

ASV-Trainerin sieht noch Luft nach oben

23.06.2018

Brettorf /Ahlhorn /Moslesfehn Ihren kollektiven Aufschwung oder Höhenflug bestätigen wollen die Faustball-Frauen aus dem Landkreis. In der Feld-Bundesliga spielt der TV Brettorf in Bardowick gegen den VfL Kellinghusen und den Gastgeber. Beim TV Jahn Schneverdingen kommt es zum Derby zischen dem Ahlhorner SV und dem SV Moslesfehn.

VfL Kellinghusen - TV Brettorf, TSV Bardowick - TV Brettorf (Sonntag, ab 11 Uhr, Faustballplatz Bardowick). Realistisch scheint für die Brettorferinnen, dass sie mit einem Sieg und einer Niederlage aus der Samtgemeinde im Landkreis Lüneburg zurückkehren. Während gegen Kellinghusen die Trauben wahrscheinlich etwas zu hoch hängen werden, würde ein Erfolg gegen Abstiegskandidat Bardowick den Abstand des Teams von TVB-Trainer Pascal Osterheider zu Rang acht auf sechs Punkte erhöhen.

TV Jahn Schneverdingen - Ahlhorner SV, Ahlhorner SV - SV Moslesfehn, TV Jahn Schneverdingen - SV Moslesfehn (Sonntag, ab 11 Uhr, Sportzentrum Osterwald in Schneverdingen). Nach dem vergangenen Heimspieltag und guten Leistungen gegen Kellinghusen (2:3) und Bayer 04 Leverkusen (3:1) sieht sich Moslesfehn gut gerüstet für die Duelle gegen die beiden Spitzenteams aus Ahlhorn und Schneverdingen, die Platz eins und zwei belegen.

„Wir müssen weiterhin so geschlossen auftreten. Die Leistungskurve zeigt auf jeden Fall in die richtige Richtung“, sagt SVM-Coach Till Oldenbostel. Er hofft, den eingeschlagenen Weg gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte fortsetzen zu können. Für Edda Meiners geht es darum, die blütenweiße Weste zu behalten. „Gelegentlich passieren uns noch zu viele Eigenfehler“, sieht die ASV-Trainerin bei den ungeschlagenen Ahlhornerinnen noch Verbesserungspotenzial.

Arne Jürgens
Volontär, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel:
0441 9988 2003

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.