• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Anpfiff für Faustball an Bareler Weg

31.07.2020

Brettorf Um 12 Uhr ist Anpfiff, ab 11 Uhr ist Einlass: Die erste Qualifikationsrunde der Faustball-Bundesliga der Männer startet am Samstag, 1. August, auf der Anlage des TV Brettorf am Bareler Weg. Antreten werden die Landkreis-Teams Ahlhorner SV und TV Brettorf sowie der TSV Hagen 1860 und der VfL Kellinghusen. Wegen der Corona-Krise gilt es, bestimmte Regeln zu beachten. Diese hat der Verein in einem umfangreichen Hygienekonzept erarbeitet.

So werden am Eingang die Daten der Zuschauer erfasst, außerdem werden die Plätze zugeteilt: 100 Personen finden laut Faustball-Abteilungsleiter Uwe Kläner auf der Tribüne Platz, „um die Anlage haben wir noch Stühle und Bänke aufgestellt“. Mund-Nasen-Schutz müssen die Zuschauer auf Laufwegen tragen. Essens- und Getränkestände stehen bereit, Tische und Stühle werden für den Verzehr ebenfalls aufgestellt. Des weiteren steht Desinfektionsmittel bereit, das genutzt werden solle.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.