• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Blumiger Empfang für U-14-Team

04.10.2018

Brettorf Mit Bronze und damit dem dritten Platz war die weibliche U-14-Faustballmannschaft des Turnvereins Brettorf aus Schleswig-Holstein von der Deutschen Meisterschaft im Feldfaustball zurückgekehrt. Ihnen haben die TVB-Mitglieder am Montagabend einen herzlichen Empfang bereitet.

„Vielleicht sind wir ja noch von den Titeln im vergangenen Jahr verwöhnt, aber auch unsere Mädels sind nicht mit leeren Händen nach Hause gekommen. Auf unsere Faustballfrauen in Brettorf ist eben Verlass“, stellte Vereinsvorsitzender Helmut Koletzek bei der Ehrung im Haus der Vereine am Bareler Weg heraus.

„Vier Teams zu einer Deutschen Meisterschaft zu schicken, allein darüber würde sich so mancher Faustballsportverein schon freuen“, betonte Bürgermeister Ralf Spille, der lange Jahre den TVB geführt hatte und damit weiß, wovon er spricht. Dann auch noch mit der Bronze-Medaille nach Hause zu kommen, das sei nicht selbstverständlich und werde es wohl auch nicht werden. Nicht jeder würde sich jetzt über den Herbst freuen – er aber schon, sagte Spille, denn dann stünden fast immer die Ehrungen verdienter Mannschaften auf dem Podest in der Sporthalle an. Mit Blumensträußen, überreicht durch die männliche Jugend, und Präsent der Gemeinde für die Mannschaftskasse, ließen sich die Brettorfer Faustball-Mädchen gebührend feiern. Obwohl es „nur“ Bronze war, kamen die Vereinsmitglieder in Scharen zum Empfang.

Erfolgreich war auch eine weitere weibliche Jugend U 14 aus dem Landkreis: Das Team des Ahlhorner SV holte sich bei der Deutschen Meisterschaft einen Meistertitel.

Weitere Nachrichten:

Ahlhorner SV | TV Brettorf | TV Bissendorf-Holte

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.