• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Platz zwei nach zwei Siegen

18.11.2019

Brettorf Ein perfekter Spieltag liegt hinter den Faustballerinnen des TV Brettorf. In Kellinghusen setzte sich das Team von Trainer Christian Kläner gegen Gastgeber VfL Kellinghusen und MTV Wangersen durch. Damit kletterte Brettorf mit 6:2 Punkten in der Bundesliga-Tabelle auf Platz zwei.

VfL Kellinghusen - TV Brettorf 1:3 (8:11, 5:11, 11:4, 9:11). „Das war das erwartet schwere Spiel. Aber meine Spielerinnen haben von Anfang an gezeigt, dass sie gewinnen wollen“, meinte Kläner. Nach Siegen in den ersten beiden Sätzen schlichen sich dann allerdings ein paar Unkonzentriertheiten ins Spiel der Brettorferinnen ein. „Es ist immer der dritte Satz, in dem wir uns schwer tun. Ich weiß noch nicht, woran es liegt, aber es wirkt, als würden wir einen Gang zurückschalten“, so der TVB-Coach. Umso wichtiger sei es gewesen, dass seine Mannschaft im vierten Satz doch noch gezeigt hat, was sie kann.

TV Brettorf - MTV Wangersen 3:1 (5:11, 11:8, 11:7, 11:5). Im zweiten Spiel war es dann nicht der gefürchtete dritte Durchgang, der die Brettorferinnen vor Probleme stellen sollte, sondern direkt der erste. „Den haben wir verschlafen“, sagte Kläner und ergänzte: „Und wenn wir dann einen Satz verlieren, dann auch gleich deutlich.“ Nach dem 5:11 zum Auftakt des Spiels fing sich seine Mannschaft aber wieder. „In den Sätzen zwei bis vier haben wir wieder richtig Gas gegeben und am Ende somit auch verdient gewonnen. Allerdings muss man klar sagen, dass es gegen Wangersen ein richtiger Arbeitssieg war“, meinte der Trainer.

Erst in zwei Wochen geht es für Brettorf in der Bundesliga weiter. Dann ist unter anderem Tabellenführer TV Jahn Schneverdingen zu Gast in Brettorf. „Das wird ein ganz schweres Spiel“, blickte der Coach voraus. Die Spielpause kommt seiner Mannschaft recht gelegen, denn in Kellinghusen musste Kläner auf Jule Weber verzichten, die nach einem Bänderriss noch nicht ganz fit ist. „Vielleicht kann sie in zwei Wochen dabei sein“, hofft der Trainer.

Gloria Balthazaar Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2714
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.