• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Schüler zeigen großen Einsatz

10.05.2019

Brettorf Erst als die Siegerehrung fast beendet war, zogen am Donnerstagmittag die ersten Wolken auf und verdeckten allmählich die Sonne auf der Sportanlage des TV Brettorf. Bis dahin jedoch freuten sich die vielen Schüler bei den Schulfaustball-Bezirksmeisterschaften der weiterführenden Schulen über perfekte Bedingungen mit strahlendem Sonnenschein.

„Ich organisiere die Veranstaltung nun schon seit zehn Jahren, und bisher hatten wir immer Glück mit dem Wetter“, freute sich auch Tobias Kläner, Lehrer an der Waldschule Hatten und Bezirksschulsportwart in Weser-Ems. 47 Schulmannschaften aus den Landkreisen Oldenburg und Wesermarsch traten, aufgeteilt in Leistungs- und Anfängerklassen, in Brettorf an und lieferten sich viele spannende Begegnungen. Organisator Kläner freute sich besonders über die großen Teilnehmerfelder in den Anfängerklassen. „Gerade sie wollen wir bei einem solchen Turnier erreichen.“ Und die Leistung konnte sich sehen lassen: Immer wieder wurden Bälle unter großem Jubel abgewehrt und mit präzisen Schlägen gepunktet. Sehr erfreulich: In den sieben ausgespielten Klassen gab es fünf unterschiedliche Gewinnerschulen.

Doppelt erfolgreich waren die Graf-von-Zeppelin-Schule aus Ahlhorn (Anfängerklasse Mädchen 3 und Leistungsklasse Mädchen 4) und das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Ahlhorn (Leistungsklasse Mädchen und Jungen 3). Außerdem jubelten die Realschule Wildeshausen (Anfänger Jungen 3), die IGS Wardenburg (Anfänger Mädchen 4) und die Waldschule Hatten (Leistungsklasse Jungen 4) über einen ersten Platz – den sie in wenigen Wochen bereits wiederholen können. Die Teams haben sich schließlich mit ihren Erfolgen für die Landesmeisterschaften am 4. Juni in Empelde (Bezirk Hannover) qualifiziert. Jeweils die beiden besten Teams jeder Spielklassen dürfen am landesweiten Turnier teilnehmen.

„Alles hat hervorragend funktioniert, es war wieder eine tolle Veranstaltung“, zog Organisator Kläner ein positives Fazit. „Das wäre aber nicht möglich, wenn nicht so viele Jugendfaustballer uns als Helfer unterstützen würden.“ Und die nächste Schulfaustballmeisterschaft in Brettorf lässt nicht lange auf sich warten. Am Dienstag, 28. Mai, treten die Grundschulen zu ihren Bezirksmeisterschaften an. Tobias Kläner hätte nichts dagegen, wenn auch dann wieder die Sonne über der Brettorfer Sportanlage scheinen würde.

Die Ergebnisse des Turniers (Top 3) im Überblick:Anfängerklasse Mädchen AK III: 1. GvZ Ahlhorn, 2. IGS Wardenburg, 3. Eschhofschule. AK IV: 1. IGS Wardenburg, 2. IGS Wardenburg, 3. Eschhofschule. Jungen AK III: 1. Realschule Wildeshausen, 2. Oberschule Berne, 3. Oberschule Berne. AK IV: 1. Waldschule Hatten, 2. IGS Wardenburg, 3. IGS Wardenburg. Leistungsklasse Mädchen AK III: 1. DGB Ahlhorn, 2. Gymnasium Wildeshausen, 3. Realschule Wildeshausen. AK IV: 1. GvZ Ahlhorn, 2. Eschhofschule, 3. DBG Ahlhorn. Jungen AK III: 1. DBG Ahlhorn, 2. Gymnasium Wildeshausen

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.