• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Gruppe C: Brettorf will auch noch zuhause spielen

31.07.2020

Brettorf Als einziges Landkreis-Team hat der TV Brettorf in der ersten Qualifikationsrunde eine längere Fahrt vor sich. Die Bundesliga-Faustballerinnen des TVB spielen am Sonntag, 2. August, ab 11 Uhr beim TK Hannover.

TV Brettorf

In letzter Sekunde rutschten die Brettorferinnen am letzten Spieltag der vergangenen Hallensaison aus den DM-Rängen. Umso motivierter geht das Team um Hauptangreiferin Laura Marofke nun in die verkürzte Spielzeit unter freiem Himmel. „Endlich können wir wieder unter Wettkampfbedingungen spielen“, freut sich TVB-Kapitänin Karen Kläner.

Ziel am ersten Spieltag ist es, unter die ersten Zwei in der Gruppe zu kommen. „Dann spielen wir 14 Tage später bei uns zuhause noch einmal“, blickt Kläner voraus. Ob es für den Gruppensieg reichen könnte, vermag sie nicht zu sagen. „Ich denke, wir sind alle auf einem ähnlichen Niveau. Da kann auch die Tagesform entscheiden. Wichtig ist, dass wir nach der langen Pause konzentriert sind“, sagt sie.  Der sechsköpfige Kader aus der Halle bleibt für die fünfte Feldsaison in Folge bestehen. Mit dabei sind Karen Kläner, Laura Koletzek, Jule Weber, Laura Cording, Ida Hollmann, Laura Marofke – und am ersten Spieltag auch Neele Meves von der zweiten Mannschaft. Als Betreuer fungiert weiter Christian Kläner.

TK hannover

Seit dem Aufstieg 2017 haben die Gastgeberinnen auf dem Feld bisher zweimal nur hauchdünn die Klasse gehalten. Für die Saison 2020 kann die Truppe um Kapitänin Charlotte Salzmann nun befreit aufspielen. Dafür steht Suse Schulz und Tim Krause der Kader der vergangenen Hallensaison zur Verfügung, als der TKH die Saison auf Platz fünf beendete.

Die DM-Qualifikation ist der Mannschaft als Ausrichter zwar nicht zu nehmen, dennoch will das Team alles daran setzen, sich auch sportlich für die nationalen Titelkämpfe zu qualifizieren. Zumal man die vergangenen beiden Spielzeiten möglichst schnell vergessen möchte. Zwar schaffte es der VfL bei der Heim-DM bis ins Halbfinale, in der Liga stand aber nur ein durchwachsener sechster Platz zu Buche.

Und unter dem Hallendach (7. Platz) konnte der Klassenverbleib nur dank des Satzverhältnisses geschafft werden. Betreut wird das Team diese Saison von Torbjörn Schneider und Marten Kabbe. Sie haben den gewohnten Kader zur Verfügung.

Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2468
Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.