• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: Brettorf haut gleich drauf – 5:0

07.12.2015

Brettorf Wie groß das Faustball-Fieber in Brettorf gewesen sein muss, zeigte am Sonnabend ein Blick auf die Zuschauertribüne: Dort war beim Bundesliga-Auftaktspiel des TV Brettorf gegen den VfL Kellinghusen kaum noch ein Sitzplatz zu bekommen. Dass die Zuschauer nach der langen Punktspielpause zwischen Feld- und Hallensaison dann nur ein kurzes Duell zu sehen bekamen, dürften sie aufgrund der sehr überzeugenden Leistung ihrer Brettorfer Mannschaft wohl locker verschmerzt haben. Mit 5:0 (11:5, 11:4, 11:9, 11:4, 11:9) fertigte das Team von TVB-Trainer Ralf Kreye die Gäste aus Schleswig-Holstein ab.

Im ersten Satz lagen die Gastgeber beim 2:3 zwar kurz einmal in Rückstand, doch ansonsten dominierten Tobias Kläner, Malte Hollmann, Christian Kläner, Tim Lemke und Timo Kläner das Geschehen. Der mit 4:0 Punkten in die Saison gestartete VfL Kellinghusen ließ nur zwischenzeitlich sein Potenzial aufblitzen, war insgesamt aber zu unbeständig und wirkte fast schon wehrlos. Auch im zweiten Abschnitt hatte ein Aufschlag-Ass von Kellinghusens Schlagmann Tom Kröger zum 1:1 keine Signalwirkung. Brettorf zog auf 6:1 davon und gewann auch diesen Satz souverän. „Schön ist das nicht, aber hier kennen wir das ja schon“, meinte ein VfL-Fan schmunzelnd und verriet: „Zwei Satzgewinne sind unser Ziel.“

Zumindest im dritten Abschnitt schnupperten die vor allem in der Abwehr stärker werdenden Gäste kurzzeitig an einem Teilerfolg, als sie mit 5:2 in Führung gingen und auch beim 9:7 noch vorne lagen. Doch Brettorf blieb ruhig und konzentriert, nach einer Auszeit gelangen vier Punkte in Folge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn des vierten Satzes wechselte Kreye dann Marc Lange für Lemke ein, beim Stand von 9:3 brachte er auch noch Neuzugang Tim Pfeifer. In dieser Aufstellung war den Brettorfern im fünften Durchgang zwar ein wenig die fehlende Abstimmung anzumerken, doch über 6:4 und 9:6 gelang auch hier der Sieg.

„Kleinigkeiten gibt es natürlich immer zu verbessern, doch insgesamt bin ich mit der Leistung für das erste Saisonspiel sehr zufrieden“, bilanzierte der TVB-Coach. Für seine Crew dürfte es bereits am kommenden Sonntag (11 Uhr) deutlich schwerer werden, wenn sich der VfK Berlin in Brettorf vorstellt.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.