• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: TVB-Reserve landet nächsten Befreiungsschlag

17.12.2019

Brettorf /Moslesfehn Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Zweitliga-Faustballern aus dem Landkreis: Die Männer des SV Moslesfehn und TV Brettorf fuhren bei ihrem letzten Einsatz des Jahres jeweils die Optimalausbeute ein. Auch die Frauen des TV Brettorf III verbuchten zwei Siege, immerhin einmal war Brettorf II erfolgreich.

Männer, 2. Bundesliga: SV Moslesfehn - TV Wahlscheid 3:0 (11:9, 11:3, 11:6). Gegen das punktlose Schlusslicht der Liga taten sich die Moslesfehner in heimischer Halle am Querkanal lediglich im ersten Satz etwas schwer. Danach ließ der Favorit aber nichts mehr anbrennen und entschied die beiden folgenden Durchgänge sicher für sich.

SV Moslesfehn - MTV Wangersen 3:0 (11:9, 11:6, 11:5). Deutlich mehr abverlangt wurde den Gastgebern im zweiten Duell des Tages vom Tabellenvierten. Allerdings spielte das Team von Trainer Bodo Würdemann nun von Anfang sehr konzentriert. Zwar war auch hier der erste Satz umkämpft, doch im weiteren Verlauf hatte Moslesfehn Spiel und Gegner im Griff. Als Tabellenzweiter geht der SVM nun ins neue Jahr, in dem dann die Teilnahme an den Aufstiegsspielen perfekt gemacht werden soll.

TV Brettorf II - SV Düdenbüttel 3:1 (11:6, 9:11, 11:8, 11:8). Nach der 1:3-Hinspielniederlage drehten die Brettorfer beim Auswärtsspieltag in Coesfeld den Spieß um. Mit Erik Hollmann und Lorenz Neu im Angriff sowie Moritz Cording, Finn Kläner und Lucas Uken in der Abwehr legte die TVB-Reserve einen guten Start hin, wobei insbesondere die Defensive kaum einen Ball durchließ. Auch der Satzausgleich brachte Brettorf nicht aus dem Konzept, denn danach lief es wieder wie am Schnürchen.

TV Brettorf II - SG Coesfeld 3:0 (11:6, 15:13, 11:7). Auch gegen Coesfeld gelang den Brettorfern die Revanche für die 0:3-Auftaktniederlage. Dabei setzte der TVB auf eine unveränderte Aufstellung. Erneut harmonierten Abwehr und Rückschlag perfekt miteinander, und so entwickelten sich mehrere sehenswerte Angriffe. „Einzig die kurzen Angaben des Gegners bereiteten uns über das gesamte Spiel Probleme“, bemerkte Lucas Uken. Am Ende triumphierte aber sein Team – und sorgte damit für einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Frauen, 2. Bundesliga: TV Brettorf II - Ohligser TV 0:3 (5:11, 7:11, 7:11). Gegen den Tabellenführer schafften die Brettorferinnen keine Überraschung und mussten sich klar geschlagen geben.

TV Brettorf II - TK Hannover 3:0 (11:3, 12:10, 11:2). Im Kellerduell behielt Brettorf recht souverän die Oberhand und vermied damit das Abrutschen auf den letzten Platz.

TV Brettorf III - MTV Diepenau 3:1 (11:7, 11:6, 6:11, 15:14). Mit einer starken Leistung gewannen die Brettorferinnen nicht nur das Spiel, sondern überholten den Gegner auch in der Tabelle und sind nun Vierter.

TV Brettorf III - Lemwerder TV 3:2 (11:7, 10:12, 11:9, 7:11, 11:6). Den perfekten Spieltag in Diepenau krönten die Brettorferinnen gegen den bisherigen Tabellendritten. In allen Mannschaftsteilen spielte die TVB-Drittvertretung sehr stark auf. Belohnt wurde der Sieg mit einem nun ausgeglichenen Punktekonto und dem Sprung auf Rang drei.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.