• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

TV Brettorf bittet zum Härtetest

19.10.2018

Brettorf /Neerstedt Es ist auch in diesem Jahr ein richtig starkes Teilnehmerfeld am Start: Der TV Brettorf richtet am Sonntag, 21. Oktober, die 31. Auflage des Hallenfaustballturniers für Frauenmannschaften aus. Für die Faustballspielerinnen ist es gleichzeitig eine optimale Möglichkeit, sich einem letzten Härtetest unter Wettkampfbedingungen zu unterziehen, ehe es in zwei Wochen in den Punktspielen wieder ernst wird.

Kein Wunder also, dass sich erneut die besten Teams der norddeutschen Faustballszene in den Sporthallen Brettorf und Neerstedt versammeln werden. „Aufgrund der kurzfristigen Absage des TSV Hagenah musste der Spielplan leicht angepasst werden“, sagt Organisator Christian Kläner. 16 Mannschaften kämpfen in vier Gruppen zunächst um den Einzug ins Viertelfinale. Darunter sind nicht weniger als sechs Erstligisten. Sieben Teams spielen in der 2. Bundesliga, drei kommen aus der Regionalliga.

Ab dem Halbfinale (14.30 Uhr) finden die Spiele dann nur noch in der Brettorfer Sporthalle statt. Das Endspiel ist für 15.45 Uhr geplant. Teilnehmerfeld: Gruppe A (Brettorf, 9 Uhr): TV Brettorf, SV Moslesfehn, Lemwerder TV, Ahlhorner SV II. Gruppe B (Brettorf, 11.15 Uhr): TSV Bardowick, TK Hannover, TV Brettorf II, VfL Kellinghusen II. Gruppe C (Neerstedt, 9 Uhr): Ahlhorner SV, Wardenburger TV, MTV Wangersen, TuS Döhlen. Gruppe D (Neerstedt, 11.15 Uhr): VfL Kellinghusen, TK Hannover II, SV Düdenbüttel, TV Brettorf III.

In der Vorrunde finden zunächst zwei „Zeitsätze“ über jeweils acht Minuten statt. Ab dem Viertelfinale wird auf zwei Gewinnsätze bis elf Punkte gespielt. Titelverteidiger ist die Bundesligamannschaft des Ahlhorner SV.

Michael Hiller
Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2710

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.