• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

WM-Titel in Übersee verteidigt

21.01.2019

Brettorf Bereits in jungen Jahren ist sie unheimlich erfolgreich: Im vergangenen Jahr verteidigte Faustballerin Ida Hollmann (18) vom TV Brettorf im amerikanischen Roxbury mit der deutschen U-18-Nationalmannschaft ihren Weltmeistertitel von 2016.

„Es war eine unglaubliche Weltmeisterschaft“, erinnert sich die Ostrittrumerin gerne an die Woche in den USA zurück. „Wir haben das gesamte Turnier über einen unglaublichen Teamgeist gezeigt.“ Die 18-Jährige bewies dabei das gesamte Turnier über ihr großes faustballerisches Talent. Im Endspiel musste sich das deutsche Team gegen Brasilien behaupten: Eine nervenaufreibende Partie, die Deutschland erst in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gewann.

Hollmann übernahm während des WM-Turniers auf und neben dem Platz Verantwortung. „Sie ist der Kopf der Mannschaft“, hatte U-18-Nationaltrainer Hartmut Maus bereits vor der WM angekündigt und die TVB-Spielerin zur Kapitänin des Weltmeisterteams gemacht. Somit war es der Sportlerin aus dem Landkreis auch vorbehalten, als Erste den WM-Pokal in die Höhe zu strecken.

Auch in ihrem Verein, dem TV Brettorf, ist sie in der Abwehr seit Jahren kaum wegzudenken. Mit ihrer unglaublichen Ruhe und Sicherheit hatte sie in der vergangenen Hallensaison maßgeblichen Anteil am größten Erfolg der Brettorfer Frauenfaustball-Vereinsgeschichte. Zum ersten Mal qualifizierten sich die Brettorferinnen für eine Deutsche Meisterschaft – verpassten hier aber hauchdünn den Einzug ins Halbfinale. „Trotz des Ausscheidens in der Vorrunde hat die DM richtig viel Spaß gemacht. Sich mit den besten Frauenteams aus ganz Deutschland zu messen, war echt großartig“, sagt Ida.

Und in dieser Hallensaison wird der TVB erneut an der DM teilnehmen. „Wir haben eine hervorragende Saison gespielt. Vielleicht haben wir bei der DM sogar die Chance, ins Halbfinale einzuziehen“, ist die 18-Jährige für die Meisterschaft im März optimistisch. Und wer weiß – vielleicht kommt ja hier bereits eine weitere Medaille zu ihrer Sammlung dazu.


Zur Wahl:   www.nwzonline.de/sportlerwahl-landkreis-abstimmung 
Sönke Spille Volontär, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.