• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Ein Jahr voller neuer Erfahrungen und reichlich Spaß

09.08.2018

Brettorf Immer Anfang August ist es wieder so weit: Beim TV Brettorf steht ein Wechsel an. Dann endet das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) für einen jungen Menschen und der nächste stellt sich den vielfältigen Aufgaben im Turnverein. Mit Hauke Rykena übernimmt jetzt ein erfolgreicher Faustballer des TVB für zwölf Monate das Amt, das zuletzt Kevin Geweiler wahrgenommen hatte.

Vorsitzender Helmut Koletzek und Faustball-Fachwart Uwe Kläner zeigten sich mit dem Einsatzjahr von Geweiler sehr zufrieden. Der 19-Jährige aus Nuttel hatte als kleiner Junge mal kurz Faustball gespielt, aber ansonsten bisher keine Bindung an den Verein gehabt. Umso mehr fuchste er sich in die Aufgabe hinein. „Es war sehr gut und hat mir sehr viel Spaß gemacht“, sagte Geweiler. Mit der Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften der Jugend im September 2017 startete er gleich voll durch. „Ich bin von Anfang an gut aufgenommen worden.“ Dass der Verein ein so großes Innenleben habe, war für ihn die Überraschung.

Er erlebte alle Abteilungen, begleitete die Schul-Arbeitsgemeinschaften der Faustballer und nahm daneben auch diverse Arbeiten auf der Anlage und im Büro wahr. Auch den Fitnessraum im Haus der Vereine betreute Geweiler mit. Das führte gar dazu, dass der Nutteler selbst zum begeisterten Nutzer wurde, wie Helmut Koletzek berichtete. Geweiler hat inzwischen eine Ausbildung als Speditionskaufmann bei der Firma Borchers in Simmerhausen angetreten.

Nachfolger Hauke Rykena, gerade mit der deutschen Nationalmannschaft als Vize-Europameister der Faustball-U-21-Jugend heimgekehrt, hat sich früh für das FSJ im TVB beworben. „Ich möchte gerne vor dem Studium Erfahrungen sammeln“, sagte er zu seiner Motivation, besonders im Bereich der Organisation. Er strebt das Lehramt in Mathe und Sport an. Rykena freut sich auf erste Erfahrungen als Trainer bei den Vereinsmannschaften. Auch hat er die Kooperationen des TVB im schulischen Bereich zu betreuen.

Neben dem Sport kommen auch viele andere Tätigkeiten, so im Büro, auf ihn zu. Seit der Einführung der FSJ-Stelle vor neun Jahren hat sie sich zu einer wichtigen Position entwickelt. Auch auf Rykena warten 20 Tage vorgeschriebene Seminartage. Bei den zusätzlichen fünf Tagen nach Wunsch hat er sich für die Trainerschein-C-Lizenz der Faustballer entschieden.

Ulrich Suttka
Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2702

Weitere Nachrichten:

TV Brettorf | TV Bissendorf-Holte

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.