• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Zwischen Varrelbusch Und Petersfeld
B 72 nach Lkw-Unfall voll gesperrt

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Wardenburg ohne Satzverlust

10.12.2019

Brettorf /Wardenburg Die Faustballerinnen des Wardenburger TV steuern in der 2. Bundesliga weiter auf dem Kurs in Richtung Aufstiegsspiele. Am vierten Spieltag kehrten die Wardenburgerinnen mit zwei Siegen aus Hannover zurück und übernahmen mit 12:4 Punkten zumindest vorübergehend die Tabellenführung vom Ohligser TV (10:2), der allerdings zwei Partien in Rückstand ist. Für die beiden Mannschaften des TV Brettorf endeten die Begegnungen in eigener Halle jeweils mit 2:2 Punkten.

TK Hannover II - Wardenburger TV 0:3 (6:11, 3:11, 8:11). Obwohl die Wardenburgerinnen mit Saskia Büsselmann, Diana Piehler, Natalie Hörnlein, Sabrina Rohling und Sarah Lücken nur fünf Spielerinnen aufbieten konnten, war der Sieg im Auftaktspiel kaum gefährdet. Im ersten Satz gingen die Gastgeberinnen zwar mit 4:2 in Führung, dann drehte der Favorit aber auf. Der zweite Durchgang war dann eine klare Angelegenheit. Satz drei sorgte zumindest kurzzeitig noch einmal für Spannung, als Hannover 6:2 vorne lag. Aber auch hier drehte Wardenburg mit einer konzentrierten Leistung den Spieß um.

Wardenburger TV - MTV Diepenau 3:0 (11:1, 11:6, 11:4). Fast schon ein Klassenunterschied war in der zweiten Begegnung gegen Diepenau zu sehen. Die Wardenburgerinnen waren von Beginn an in ihrem Spiel, setzten den Gegner konsequent unter Druck und leisteten sich dabei in allen Mannschaftsteilen kaum Fehler. „Es war nicht unbedingt damit zu rechnen, dass es eine so klare Angelegenheit werden würde, da uns Diepenau im Hinspiel vor einer Woche noch ganz schön gefordert hatte“, sagte WTV-Angreiferin Sarah Lücken. „Bis zum nächsten Spieltag im Januar möchten wir aber noch einmal eine Schippe drauflegen und bei den letzten Spieltagen der Hallensaison Vollgas geben“, blickte sie auf die kommenden Aufgaben.

TV Brettorf III - TV Brettorf II 3:0 (11:7, 11:8, 11:4). Das Vereinsduell war eine überraschend klare Sache für die „Dritte“, die damit ihren Hinspielerfolg wiederholte.

TV Brettorf II - Lemwerder TV 3:2 (12:10, 7:11, 11:9, 11:13, 11:2). Anschließend überraschte die TVB-Reserve und zwang den Tabellendritten dank einer kämpferisch tollen Leistung in die Knie.

TV Brettorf III - Lemwerder TV 0:3 (7:11, 9:11, 6:11). Das Kunststück der Zweitvertretung konnte Brettorf III nicht nachmachen. Im zweiten Satz schnupperte der TVB an einem Satzgewinn, doch auch hier hatte der Favorit das bessere Ende für sich.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.