• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Brettorf hält Gegner auf Distanz

25.01.2016

Kellinghusen /Brettorf Es war eine harte Nuss, die der TV Brettorf am Sonnabend in der Faustball-Bundesliga zu knacken hatte. Am Ende feierten die Brettorfer beim VfL Kellinghusen aber einen 5:2-Erfolg (11:2, 7:11, 14:15, 13:11, 11:3, 11:5, 11:3) und räumten damit wahrscheinlich auch schon den letzten ernstzunehmenden Konkurrenten im Kampf um die ersten drei Tabellenplätze, die zur DM-Teilnahme berechtigen, aus dem Weg. In der Tabelle bleibt der TVB mit nunmehr 12:2 Zählern auf dem wichtigen dritten Platz, Kellinghusen steht mit 8:8 Punkten auf Rang vier.

„Kellinghusen hat in den Sätzen zwei bis vier sehr stark gespielt, konnte dieses Tempo aber nicht über die gesamte Dauer halten, während wir uns gesteigert haben“, sagte Brettorfs Kapitän Christian Kläner. Die Gäste begannen zunächst wie die Feuerwehr und gewannen den ersten Satz mit 11:2. „Da konnten wir aber gar nicht so viel für, denn die meisten unserer Punkte hat deren Angreifer Tom Kröger durch Eigenfehler ermöglicht“, berichtete Kläner. Doch der Schlagmann des VfL zeigte ab dem zweiten Satz dann sein Können und überraschte die Brettorfer damit scheinbar auf dem falschen Fuß. Überhaupt senkte Kellinghusen seine Fehler auf ein Minimum, so dass der Favorit aus Brettorf plötzlich in Bedrängnis geriet. Im dritten Durchgang ließ sich der TVB eine 6:2-Führung nehmen, im vierten musste er beim Stand von 9:10 einen Satzball abwehren. „Wenn wir den verloren hätten, wäre es sicherlich eng geworden“, gab Kläner zu.

Doch statt eines 1:3-Satzrückstands behielten die Gäste die Nerven und glichen in der Verlängerung aus. Danach lief es beim Tabellendritten immer besser, während der VfL kaum noch etwas entgegenzusetzen hatte. „Bei uns waren der Wille und die Motivation höher“, erklärte Kläner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.