• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

FAUSTBALL-DM: Brettorfer B-Jugend begeistert

25.09.2006

BRETTORF /AHLHORN BRETTORF/AHLHORN/USU - Alle fieberten diesem Finale der Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball der männlichen Jugend B in Kellinghusen entgegen: TV Brettorf gegen TV Waibstadt. Seit Jahren stellen diese beiden Teams die Spitze bei den Jungen, oftmals mit einem Quäntchen Vorsprung für die Süddeutschen. Gestern haben es die Brettorfer erneut verstanden, die Bilanz zu ihren Gunsten zu verbessern. Mit einem 18:16-Sieg im Finale holten sie sich den umjubelten Titelgewinn, wie schon in der Halle. Platz drei der Ahlhorner Jungen machte den hervorragenden Auftritt der Kreisfaustballer perfekt.

Vorm Endspiel hatte Ralf Kreye, zusammen mit Stefan Nordbrock Trainer der Brettorfer Jungen, sein Team eher in der Außenseiterrolle gesehen. Doch er erinnerte die Jungs an den Sieg bei der Hallen-DM, der auch auf Rasen wiederholt werden könnte. Zunächst kam es zu einem überaus ausgeglichenen Schlagabtausch in einem hochklassigen Spiel. Beim Seitenwechsel war beim 9:9 noch alles offen. Brettorfer legte immer wieder einen Punkt vor, doch die Badenser blieben dran. Als dem Waibstadter Schlagmann Marco Schäfer zwei Angabenfehler in Folge unterliefen, bedeutete das beim 15:12 den Durchbruch für den TVB. Dieser Führung schaukelte das kompaktere und ruhigere Team nach Hause.

Bis zum Finale hatten die Brettorfer wie Waibstadt eine überaus überzeugende Meisterschaft gespielt. Bei den sechs Vorrundenspielen am Sonnabend kam der TVB nicht einmal in Gefahr. Als Gruppensieger schickte er gestern Morgen im Viertelfinale auch den SV Armstorf mit 24:15 sicher in die Umkleidekabine. Im Halbfinale trafen die Brettorfer dann im Kreis-Derby auf den Ahlhorner SV. Hier ließ beim ASV in Hälfte zwei der Druck nach, so dass Brettorf letztlich ohne Zittern zum 19:15 kam.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Ahlhorner hatten in der Vorrunde lediglich gegen TSV Unterpfaffenhofen verloren. In der Qualifikationsrunde gelang durch ein knappes 19:17 über TB Börsperde der Einzug ins Viertelfinale. Auch hier war Spannung angesagt, bis der ASV das 21:19 über TV Weisel sicher hatte. Nach der Niederlage gegen Brettorf revanchierte sich Ahlhorn im Spiel um Platz drei an Unterpfaffenhofen und siegte 25:14.

Brettorf in der Vorrunde: TVB – Selbach 22:15, TVB – TG Berlin 26:13, TVB – Augsburg 27:12, TVB – Kellinghusen 26:17, TVB – Lemwerder 30:15, TVB – Pfungstadt 29:14.

Ahlhorn, Vorrunde: ASV – Unterpfaffenhofen 18:20, ASV – Schülp 35:13, ASV – Grafenau 32:8, ASV – Kaulsdorf 25:13, ASV – Bretten 26:9.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.