• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Brettorfer Teams nutzen den Heimvorteil geschickt

20.05.2008

BRETTORF 38 Teams hatten für den 5. Brettorfer Sommer-Biathlon gemeldet. Eine Anzahl, die dem ersten Vorsitzenden des ausrichtenden Schützenvereins Brettorf Winfried Behm sichtlich gefiel, lag sie doch über der aus dem Vorjahr. Auf dem Gelände hinter dem Schießstand des Vereins gaben sich die Mannschaften, aufgeteilt in Altersklassen, ein Stelldichein. Laufen, Schießen, Fahrradfahren, Wasserspiele, Dart und mehr gehörten zum Programm. Aufgaben, bei denen sich die Vereinsteams, bestehend aus jeweils drei Teilnehmern, gehörig ins Zeug legten. Was störte, war nur der leichte Dauerregen.

Den Auftakt des fünften Sommer-Biathlons hatten die Schüler (Jahrgang 1997 bis 2000) gemacht. Am Ende siegte das Team des TV Brettorf mit Gesa Kläner, Rika Meiners und Malte Hollmann. Ihre Zeit in der Gesamtwertung: 5 Minuten und 14 Sekunden. Auf Platz zwei folgte das Team des Brettorfer Schützenvereins I mit Gesa Kläner, Laura Cording und Rika Meiners (6,26) und auf Platz drei der BSV Bösel I mit Janis Müller, Luis Weimann und Daniel Dierks (7,42).

In der Jugendklasse (Jahrgang 90 bis 96) holte sich die Mannschaft des Schützenvereins Bergedorf mit Alina Reimann, Ina Düßmann und Maren Johannes den Titelgewinn (12,21 Minuten) vor dem SV Brettorf II mit Patrick Schneidewind, Melanie Abel und Wiebke Poppen (15,42) und dem SSV Adelheide mit Julian Engler, Dennis Bux und Marvin Beneke (16,25),

Die Schützenklasse (Jahrgang 64 bis 89) führte das TV Brettorf-Team mit Sven Heinken, Dirk Meiners und Frank Kläner an. Sie brauchten 12,26 Minuten für den Parcours. Auf Platz zwei stand der SV Bürstel-Immer mit Edda Börries, Petra Kläner und Carsten Wichmann (13,18), auf Rang drei der SSV Adelheide mit Jörn Schwarting, Andre Meyer und Sven Holldorf (13,19).

In der Altersklasse (Jahrgang 63 und älter) gewann die Feuerwehr Brettorf mit der zweiten Mannschaft. Stefan Lorenz, Enno Abel und Heiko Wilkens brauchten 13,40 Minuten in der Gesamtabrechnung. Auf Platz zwei kam das erste Feuerwehr-Team mit Dietmar Wilkens, Jürgen Abel und Werner Kläner (15,44). Auf Rang drei stand der TV Brettorf mit Hans-Hermann Schütte, Uwe Kläner und Carsten Schütte (16,03 Minuten).

Vorsitzender Winfried Behm zeichnete auch die besten Einzelzeiten aus. In der Altersklasse war Heiko Wilkens mit 4,25 Minuten schnellster Teilnehmer. Gleiches gilt in der Schützenklasse für Dirk Meiners (3,51), in der Jugendklasse für Tamino Büttner (3,05) und in der Schülerklasse für Malte Hollmann (1,42).

Trotz Regens gab es viele Zaungäste, die die Teilnehmer anfeuerten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.