• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: C-Junioren schaffen Historisches

14.06.2016

Stenum Damit hatte niemand vor der Saison gerechnet. Doch der C-Jugend des VfL Stenum ist in der Fußball-Bezirksliga der Überraschungscoup geglückt. In einem spannenden Dreikampf um die Meisterschaft setzte sich die Mannschaft von Trainer Frank Radzanowski die Krone auf und feierte anschließend ausgelassen den Titelgewinn – und das als Aufsteiger.

Doch zuvor mussten die Stenumer lange zittern. Die Ausgangslage vor dem letzten und entscheidenden Spiel sah wie folgt aus: Der VfL (2./57 Punkte) musste am Sonnabend um 11 Uhr beim Tabellensechsten SG Delmenhorst ran. Die beiden Mitkonkurrenten um den Titel, der SV Hansa Friesoythe (3./55) und der VfL Oldenburg (1./57), spielten erst um 15 Uhr im direkten Duell gegeneinander. Nur ein Sieg, bei gleichzeitiger Niederlage der Oldenburger, würde die Meisterschaft für Stenum bedeuten. Friesoythe hatte noch Außenseiterchancen und musste hoffen, dass Stenum patzt und das eigene Spiel gewonnen wird.

Gegen Delmenhorst ging es für die Radzanowski-Elf zunächst gar nicht gut los. Die Gastgeber waren in Durchgang eins die spielbestimmende Mannschaft und gingen kurz vor der Pause durch Emir Can Arikan in Führung (33. Minute). „Die Jungs waren noch nicht so richtig wach. Delmenhorst hat das aber auch gut gemacht in der ersten Halbzeit, das 1:0 war verdient“, so der VfL-Trainer, der seine Mannschaft in der Pause wachrütteln musste. Das zeigte Wirkung, denn Stenum kam besser aus der Kabine und erzielte in der 39. Minute den Ausgleich (1:1/Julius Niklaus). Zehn Minuten später erzielte Paul Seipelt den 2:1-Endstand (49.). Nun begann das große Zittern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Durch den VfL-Sieg war aber jetzt schon klar, dass der SV Hansa keine Chance mehr auf den Titel hatte und nur noch Oldenburg den Stenumern einen Strich durch die Rechnung machen konnte. Fast die Hälfte der Stenumer Mannschaft machte sich anschließend auf den Weg nach Friesoythe, um den SV zu unterstützen. Mit Erfolg, denn die Oldenburger kamen nicht über ein 0:0 hinaus – und so brach beim VfL der pure Freudentaumel aus. „Das war eine mega Überraschung“, sagte auch der VfL-Coach nach dem gewinn der Meisterschaft: „Ich bin stolz auf die Mannschaft.“ Es wurde ein Kremser organisiert, mit dem es nach einer kleinen Tour dann in den Club ging, wo die Eltern der Spieler bereits Spalier standen und zusammen mit dem ganzen Verein feierten. Es ist die erste Bezirksliga-Meisterschaft für den VfL im Jugendbereich seit 50 Jahren. Aufsteigen möchte die C-Jugend aber nicht, dafür sei der Sprung in die Landesliga zu groß, so der Trainer.

Zur Meistermannschaft gehören: Fynn Cordes, Emir Günal, Bjarne Brokate, Felix Oetjen, Tim Weiand, Franco Müller, Jan-Luca Rustler, Paul Seipelt, Elias Mihailidis, Maurice Steffen, Ina Timmermann, Pascal Endewardt, Samuel Friesen, Alexander Kohlhaupt, Marcel Rüdebusch, Sascha Leichsenring, Nicolas Jeworowski, Julius Niklaus und Walat Hasso. Trainer ist Frank Radzanowski und Co-Trainerin Sylvia McDonald.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.