• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Fußball: Colnrade setzt sich an die Spitze

10.11.2014

Landkreis Die leichte Aufwärtstendenz des FC Hude II wurde durch eine 3:5-Niederlage beim Bookholzberger TB unterbrochen. GW Kleinenkneten zog gegen den TuS Vielstedt den Kürzeren.

Bookholzberger TB - FC Hude II 5:3. Nach den letzten Erfolgen traten die Platzherren auch gegen den FC Hude II selbstbewusst auf. Allerdings sah es später lange Zeit nicht nach diesem Erfolg aus, als die Gäste einen Rückstand in eine vorübergehende Führung umwandelten. Doch nach dem Seitenwechsel spielte die Mannschaft von BTB-Trainer Christian Brinkmann stark auf und stellte die Weichen für diesen Sieg. Tore: 1:0 Spannhake (2./ET), 1:1 Streif (8.), 2:1 Paul (35.), 2:2/2:3 Nordbruch (46., 55.), 3:3 Ibrahim (59./FE), 4:3 Bley (83.), 5:3 Ibrahim (87.).

GW Kleinenkneten - TuS Vielstedt 1:4. Keine der beiden Mannschaften konnte sich zunächst Vorteile verschaffen. Die Führung der Platzherren aus der 35. Minute war nur von kurzer Dauer, ehe die Gäste den Gleichstand erzielten. Lange Zeit neutralisierten sich die Teams, ehe die Gäste mit drei weiteren Toren den Schlussakkord setzten und verdientermaßen drei Punkte mit nach Hause nahmen. Tore: 1:0 Pintscher (35.), 1:1 Lange (36.), 1:2 Frerichs (54.), 1:3 Wielgusiak (84.), 1:4 Heinemann (86.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Tungeln - TSV Ganderkesee II 1:0. Wie schon im Hinspiel gewann die Mannschaft von Michael Leverenz knapp gegen einen Gegner, der besonders im zweiten Abschnitt mehr vom Spiel hatte, aber nicht zielstrebig genug agierte. Nach einem kuriosen Einwurftor von Tim-Moritz Staab in der Anfangsphase (3.), wobei der Ball vom gegnerischen Torhüter noch berührt wurde, besaßen die Platzherren zunächst ein leichtes Übergewicht, da sich die Gäste von diesem Schock erst einmal erholen mussten. Später agierte das Team von TSV-Coach Andreas Dietrich offensiver, ohne aber am Ergebnis etwas ändern zu können. Tor: 1:0 Kramer (3./ET).

VfL Stenum II - Harpstedter TB II 3:0. Den einzigen Kritikpunkt fand Stenums Trainer Steven Hermann in der mangelnden Torausbeute seiner Elf. „Wir hätten den Sack schon früher zumachen und weitere Treffer erzielen können“, meinte der Coach. Tore: 1:0/2:0 Ruge (14., 19.), 3:0 Hampe (88.).

KSV Hicretspor II - Delmenhorster TB 0:9. Hoffnungslos überfordert waren die Platzherren gegen einen starken DTB, der noch nicht einmal alle Tormöglichkeiten ausnutzte. Die Treffer für die Delmenhorster markierten Haake (4), Gieseke (3), Hinternesch und Tiedemann (je 1).

SV Baris II - SC Colnrade 0:1. „Kompliment an Baris. Wir haben dieses Spiel nur sehr glücklich gewonnen. Unsere Hintermannschaft mit einem überragenden Schlussmann Ole Grabowski hat uns heute gegen bärenstarke Delmenhorster den Sieg gerettet“, sprudelte es aus Colnrades Trainer Stefan Rohde heraus. Er freute sich über den Sieg, den Patrick Balthasar kurz vor der Halbzeitpause mit einem „Freistoßstrahl“ in den Torwinkel sicherstellte. In den letzten 20 Minuten eröffneten die Gastgeber ihr Powerplay, ohne aber den verdienten Ausgleich zu erzielen. Tor: Balthasar (43.).

TSV Ippener - Sf Littel 4:2. Eine gute Moral bewies die Mannschaft von Littels Trainer Eugen Frank, die nach einem klaren Rückstand noch einmal herankam und weitere Torchancen besaß. Doch letztlich reichte es nicht mehr zu einem besseren Ergebnis, da vor dem TSV-Tor den jungen Spielern häufig die Nerven einen Streich spielten. Tore: 1:0/2:0 Lorer (3., 28./FE), 3:0 Aruk (70.), 4:0 Meyer-Ebrecht (79.), 4:1 Jeddeloh (85.), 4:2 Würdemann (90. +2/FE).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.