• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Damen aus Urneburg treffen auch auswärts genau

12.07.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]HOYE HOYERSWEGE/KK - Nicht nur die neuen Majestäten, sondern auch einige weitere Schützen hatten zum Finale des Schützenfestes in Hoyerswege (die NWZ berichtete) allen Anlass zur Freude. Ein Tisch voller Pokale, Plaketten und Preise stand im Garten des Hofes Hoyerswege bereit. Rainer Jüchter, Vorsitzender des gastgebenden Schützenvereins, zeichnete mit den Trophäen die Sieger am Medaillenstand und die Erstplatzierten im Pokalschießen aus.

Zuvor allerdings ehrten Jüchter und Schützenbund-Präsident Heino Brackhahn vier Jubilare: Martin Denker ist seit fünf Jahrzehnten Mitglied in Hoyerswege, Rainer Dannemann, Gerold Otte sowie (in Abwesenheit) Karla Struthoff wurden für 25-jährige Treue ausgezeichnet.

Auf dem Medaillenstand siegte bei den Herren Frank Vosteen (40 Ringe) vor Thomas Schulz, Gerrit Bakenhus (beide 39), Ingo Claußen, Werner Richter, Holger Werner (alle 38), Klaus Stellmann und Wolfgang Thiemann (beide 37). Bei den Damen hieß die Reihenfolge: Susanna Nordbruch vor Anne Richter, Irmtraut Niemann (alle 39), Janett Vosteen, der neuen Königin Heidi Niemann und Sandra Klusmann (alle 38). Eindeutig war das Ergebnis bei der Jugend: Sönke Thiemann siegte mit 40 Ringen klar vor Henning Coldewey (37) und Nele Nordbruch (36).

Am Pokalschießen des Hoyersweger Vereins hatten 107 Mannschaften teilgenommen – 27 bei den Jugendlichen, 38 bei den Damen, 42 bei den Herren.

Bei den Jugendlichen siegten die Gäste aus Urneburg (189) vor Hurrel (187) und Grüppenbühren (186). Als Einzelsieger gingen Malte Ottomann (Grüppenbühren, 49) und Juliane Stumpe (Urneburg, 49) aus dem Wettkampf hervor.

Auch bei den Damen brachte das Urneburger Team die meisten Ringe auf die Scheibe – nämlich 189. Annenheide (188), Bürstel-Immer (188), Ganderkesee (187) und Brettorf (187) folgten auf den nächsten Plätzen. Beide Einzelsiegerinnen kommen aus Urneburg: Erste wurde Birgit Tönjes (50), Zweite Ute Tönjes (49).

Bei den Herren ging der Pokalsieg an den Schützenverein Schönemoor (193), dessen Team vor Vielstedt (192), Hurrel (191) und Ganderkesee (190) gewann. Die Einzelsieger hier: Werner Klumper aus Annenheide (50) und Thorben Spille aus Schönemoor (50).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.