• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Delmenhorst will Zeichen setzen

01.09.2017

Delmenhorst Voll konzentriert geht Oberliga-Absteiger HSG Delmenhorst in die neue Verbandsliga-Spielzeit: Die Handballer möchten am Samstag um 19.15 Uhr in der Sporthalle am Stadion beim ersten Heimspiel vor eigenem Publikum gegen Tura Marienhafe gleich ein Zeichen setzen. Die neu formierte Mannschaft von HSG-Coach Jörg Rademacher hat sich selbstbewusst den Wiederaufstieg als Saisonziel gesetzt.

Selbst wenn die Delmenhorster nicht in Bestbesetzung auflaufen werden, ist Rademacher zuversichtlich: „Wir sind breit genug aufgestellt, um die verletzungsbedingten Ausfälle von Ole Goyert und Niklas Schanthöfer zu verkraften“, sagt der Trainer. „Wenn wir uns auf das eigene Spiel konzentrieren, sollten wir auch in der Lage sein, Tura zu schlagen.“ Dabei ist Marienhafe ein recht unbequemer Gegner, der so manchem Favoriten in der vergangenen Saison ein Bein stellte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.