• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG dreht erst nach der Pause auf

08.04.2019

Delmenhorst Zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten lieferten die Oberliga-Handballer der HSG Delmenhorst am Samstag im Heimspiel gegen den Tabellenletzten TSV Bremervörde ab. Dank einer Steigerung nach dem Seitenwechsel stand am Ende aber ein standesgemäß klarer 30:19 (12:13)-Erfolg.

Vor der Pause vergab das Team von HSG-Trainer Jörg Rademacher etliche glasklare Chancen und präsentierte sich insgesamt sehr schwach. Zu Beginn der zweiten Hälfte wirkten die Hausherren dann aber wie ausgewechselt. Auch durch die geänderte Deckung mit dem vorgezogenen Ole Goyert wurde der Spielaufbau nachhaltig gestört. Nach dem 19:17 (44. Minute) zogen die Delmenhorster davon. Rademacher: „Erst in der zweiten Hälfte hat die Mannschaft gezeigt, was sie wirklich kann.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.