• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

HSG hat Gegner schnell im Griff

27.11.2017

Delmenhorst Zu einem souveränen 33:25 (18:13)- Start-Ziel-Sieg kam der Tabellenführer der Handball-Verbandsliga, HSG Delmenhorst, im Auswärtsspiel beim starken Aufsteiger TuS Sulingen.

HSG-Trainer Jörg Rademacher war mit dem Auftritt seines Teams zufrieden: „Ich hatte es mir schwerer vorgestellt, doch haben wir die Situation trotz der Ausfälle von Ole Goyert und Dominik Ludwig gut gelöst. Aufgrund unserer breiten Bank hatten wir von Beginn an die nötige Stabilität in unserem Spiel und den Gegner schnell im Griff.“

Lediglich bis zum 3:4 (11. Minute) blieben die Gastgeber auf Augenhöhe, danach setzten sich die Delmenhorster schon auf 10:4 (17.) ab. Nach Wiederbeginn wurde die Begegnung etwas offener, weil Rademacher häufiger wechselte und so etwas Sand ins Spielgetriebe kam. Trotzdem beherrschte Delmenhorst auch weiterhin das Spiel und den Gegner. Als die Gäste dann ab Mitte der zweiten Hälfte noch einmal das Tempo forcierten, setzten sie sich schon entscheidend auf 32:23 (57.) ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.