• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Delmenhorster TB steht als Aufsteiger fest

15.05.2017

Landkreis Der SC Colnrade gewann in einer spannenden Partie der 1. Fußball-Kreisklasse beim TV Falkenburg. Tungeln und Littel waren spielfrei.

Sf Wüsting - TSV Ganderkesee II 0:2. In der ersten Halbzeit legten die Gäste den Grundstock für den Sieg. Sie nutzten eine schwache Phase der Gäste aus und legten zwei Tore vor. Später trauten sich die Wüstinger mehr zu und kamen besser ins Spiel. Die routinierten Gäste brachten den Vorsprung aber souverän über die Runden. Tore: 0:1 Schmidt (13.), 0:2 Walkenhorst (17.).

TV Falkenburg - SC Colnrade 3:4. Eine torreiche und interessante Begegnung wurde den Zuschauern in Falkenburg geboten. Besonders die Gäste, die durch den erneuten Rückzug einer Mannschaft den Klassenerhalt geschafft haben sollten, zeigten eine engagierte Leistung und belohnten sich mit einem Erfolg. Das Spiel blieb bis in die Schlussminuten spannend. Nils Poppe schaffte kurz vor dem Abpfiff den Anschlusstreffer. Tore: 1:0 Franzen (10.), 1:1 Baltasar (38.), 1:2 Kirchhoff (54./FE), 1:3 Gösling (58.), 2:3 Poppe (66.), 2:4 Bruns (73.), 3:4 Poppe (86.).

FC Hude III - Jahn Delmenhorst II 1:3. „Die Luft ist raus“, äußerte Hudes Trainer Dennis Bürmann, der einige Spieler aufgrund von Verletzungen ersetzen musste. Trotzdem wäre mehr drin gewesen, wenn sein Team nach dem Anschlusstreffer etwas konzentrierter gespielt hätte. Das dritte Tor für Jahn brachte dann die Entscheidung. Tore: 0:1 Kozielski (57.), 0:2 Büttner (58.), 1:2 Westermann (74.), 1:3 Janssen (81.).

FC Hude II - TuS Vielstedt 4:3. Dieses Derby ist von jeher eine Prestigeangelegenheit – und keine der Mannschaften will verlieren. Entsprechend offensiv gingen beide Teams zu Werke und verwöhnten die Zuschauer mit vielen Toren. Nachdem die Gäste in der letzten Viertelstunde des Spiels durch Bastian Mahlendorf den vermeintlichen Siegtreffer (76.) erzielt hatten, war der Jubel groß. Doch in der Schlussphase drehten Sebastian Voigt mit dem Ausgleich und Torjäger Dominique Streif mit seinem elften Saisontreffer die Begegnung zugunsten der Platzherren. Tore: 0:1 Frerichs (35.), 1:1 Haar (37.), 2:1 Wunder (48./FE), 2:2 Köpernick (66./FE), 2:3 Mahlendorf (76.), 3:3 Voigt (82.), 3:4 Streif (89.).

VfL Stenum II - Atlas Delmenhorst II 2:2. „Meine Mannschaft hat überragend gespielt und das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, freute sich Stenums Trainer Uwe Hammes nach dem unerwarteten Punktgewinn gegen den Tabellendritten. Sein Team hatte dem Favoriten durch eine enorme Laufbereitschaft und gutes Zweikampfverhalten den Schneid abgekauft. Die Gäste aus Delmenhorst waren deutlich überlegen und hatten viel mehr Ballbesitz. Doch dabei kam aus Sicht der Gäste, die sich immer wieder an der Abwehr die Zähne ausbissen, zu wenig heraus. Die Atlas-Tore resultierten aus einem Foulelfmeter und einem verwandelten Freistoß. Die Führung, die lange Bestand hatte, gelang Stenums Kevin Niegel (19.), ehe beide Mannschaften ihre zugesprochenen Foulelfmeter verwandelten. Erst wenige Minuten vor dem Abpfiff traf Atlas-Akteur Milot Ukaj zum 2:2. Trotz dieses Unentschiedens haben die Delmenhorster weiter beste Chancen, den Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen – ihnen fehlt nur noch ein Punkt. Tore: 1:0 Niegel (19.), 1:1 Ukaj (72./FE), 2:1 Ruge (77./FE), 2:2 Ukaj (87.).

Delmenhorster TB - TuS Hasbergen 6:0. Durch diesen klaren Erfolg haben sich die Delmenhorster den Aufstieg in die Kreisliga gesichert. Tabellenzweiter TSV Ganderkesee II darf nicht aufsteigen, da die erste Mannschaft weiterhin in der Kreisliga spielt. Gegen Hasbergen gelang den Platzherren ein früher Treffer (7.). Hasbergen machte in der Folge auf, um das Spiel zu kippen. Das nutzten die Platzherren zu weiteren Toren. „Uns ist es einfach nicht gelungen, Tore zu erzielen. Ich gratuliere DTB zum Aufstieg“, äußerte TuS-Trainer Andreas Lersch. Tore: 1:0 Karsten (7.), 2:0 Stark (30.), 3:0 Wilchez (65.), 5:0 Glander (68.), 6:0 Stark (82.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.