NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Oberliga: Derby verspricht viel Spannung

07.11.2015

Sandkrug /Neerstedt Endlich wieder Derbyzeit in der Handball-Oberliga: An diesem Sonnabend stehen sich die TSG Hatten-Sandkrug und der TV Neerstedt im Landkreisduell gegenüber. Anwurf in der Sporthalle der Waldschule in Sandkrug (Schultredde) ist um 19.30 Uhr.

Für die Gäste aus Neerstedt ist es nicht nur wegen der kürzesten Anreise dieser Saison eine besondere Begegnung. „Es ist für uns der Auftakt zu schweren und richtungsweisenden Spielwochen“, sagt TVN-Trainer Jörg Rademacher und nimmt damit gleichzeitig die drei darauf folgenden Partien im November gegen die HSG Barnstorf/Diepholz sowie auswärts bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen und HSG Delmenhorst ins Visier. „Danach werden wir sehen können, in welche Richtung es für uns geht: Entweder beißen wir uns oben fest oder wir sacken ins Mittelfeld ab“, prophezeit Rademacher, dessen Team aktuell mit 8:2 Punkten den fünften Tabellenplatz einnimmt.

Die Sandkruger verloren nach einem guten Saisonstart vor der zweiwöchigen Herbstferienpause zwei Spiele in Folge gegen die Topteams aus Diepholz und Schwanewede, liegen in der Tabelle mit 4:6 Zählern auf Rang sieben. Dafür überraschte die TSG vor einer Woche mit ihrem Gruppensieg im Pokalwettbewerb. „Es wird eine richtig schwere Aufgabe, denn die TSG wird heiß sein gegen uns“, erklärt Rademacher. Wenngleich das Derby beim Trainer selbst, der erst seit dieser Saison auf der Neerstedter Bank sitzt, nicht die ganz großen Emotionen aufkommen lässt („Es ist für mich ein Spiel wie jedes andere auch“), so dürfte es aufseiten der Spieler doch etwas anders aussehen. Auch einige Personalien sorgen für Brisanz. So gehen bei der TSG aktuell die meisten Tore auf das Konto von Torben Kruse, der in der vergangenen Saison noch im linken Rückraum von Neerstedt spielte. Und beim TVN laufen mit Rückraumspieler Björn Wolken sowie Torhüter Christoph Kuper zwei Ex-Sandkruger auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Alleine um den beiden das Wochenende ein wenig zu vermiesen, wollen wir die Punkte behalten“, sagt TSG-Spieler Boris Bruns. Der Kreisläufer und Abwehrspezialist ist seit dieser Saison wieder für die Mannschaft von TSG-Trainer Grzegorz Goscinski aktiv. Nach zwei Jahren beim TvdH Oldenburg und einer Saison für den VfL Edewecht, mit dem er die Verbandsliga-Meisterschaft feierte, entschied sich der 30-Jährige im Sommer zur Rückkehr zu seinem Heimatverein. Allerdings wurde er im August durch einen Muskelfaserriss gleich etwas zurückgeworfen. In Schwanewede stand er dann erstmals wieder auf dem Feld.

„Wir dürfen uns gegen Neerstedt keine Schwächephasen erlauben“, betont Bruns. Oberstes Ziel müsse es sein, die gegnerische Rückraumachse mit Eike Kolpack und Wolken in den Griff zu kriegen und über eine stabile Abwehr ins Spiel zu kommen.

„Wir müssen schon alles bringen und vor allem auch unsere Nerven unter Kontrolle halten“, weiß auch Rademacher, worauf es im Derby ankommen könnte. Personell hat Neerstedt alle Mann an Bord, auch Matthias Hüsener könnte zu seinen ersten Kurzeinsätzen kommen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.