• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Derbysieg geht an den TSV II

18.08.2016

Landkreis Viele Tore bestimmten die Partien in der 1. Fußball-Kreisklasse am Dienstagabend. Der VfL Stenum II hatte spielfrei.

SC Colnrade - Sf Littel 3:2 (2:1). Jörg Schliehe-Diecks ließ den SC Colnrade schon in der ersten Halbzeit jubeln. Nach zwei Toren (9., 19.) gingen die Colnrader schnell in Führung. In der 39. Minute folgte aber der Anschlusstreffer durch den Litteler Christian Hoffman.

In der zweiten Hälfte erhöhte Schliehe-Diecks zwar wieder auf 3:1 (49.), doch zwei Minuten später markierte Andre Bakenhus zum 3:2 (52.). Ein weiterer Ausgleich blieb aber aus.

TuS Vielstedt - RW Huerriyet Delmenhorst 5:2 (1:1). Gerade in der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer am Huder Bach eine spannende Kreisklassen-Partie, aus der am Ende der TuS Vielstedt als Sieger hervor ging. In der ersten Hälfte waren es jedoch die Delmenhorster, die durch Tuna Sahinkaya in der 18. Minute in Führung gingen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff glich Yannik Osterloh aus.

Nach dem Seitenwechsel ging Vielstedt gestärkt aus der Kabine und erzielte durch Daniel Schan das 2:1. Wieder war es Tuna Sahinkaya, der in der 55. Minute ausglich. Ein Doppelpack von Hendrik Ramke (60., 65.) machten den Deckel zum 4:2 zu. Unglücklich: Simeon Nachkov Yordanov erhöhte durch ein Eigentor auf 5:2.

FC Hude III - SV Atlas Delmenhorst II 1:5 (1:4). Schon in den ersten 45 Minuten machte Atlas das Spiel klar. Maximlian Klatte (14.) und Marc Pawletta (17.) brachten die Delmenhorster mit 2:0 in Führung. Unglücklich sah Nico Sudbrink in der 27. Minute aus: Er traf ins eigene Tor. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Pawletta erneut auf 4:0, gefolgt jedoch von einem Huder Treffer von Patrik Westermann (43.).

Im zweiten Durchgang schaffte es Hude nicht an der Delmenhorster Abwehr vorbei – im Gegenteil. Haris Lakic markierte in der 80. Minute den 5:1-Endstand.

TSV Ganderkesee II - TV Falkenburg 3:1 (1:0). Der Anfang des Gemeindederbys zwischen der Ganderkeseer Reserve und dem TV Falkenburg verlief eher ruhig. In der 20. Minute war es Jean-Michel Dietrich der zum 1:0 traf – das sollte es für die erste Hälfte auch schon gewesen sein.

Nach dem Seitenwechsel gewann die Partie an Fahrt, doch erst in der 74. Minute konnte Stephan Schüttel auf 2:0 erhöhen, gefolgt von Dietrich (77.). Der Treffer von Mirko Bolling zum 3:1 (88). hatte aber keine Auswirkungen mehr auf das Endergebnis.

SV Tungeln - Sf Wüsting 1:3 (0:3). Die erste Hälfte gehörte dem aktuellen Tabellenführer Wüsting. Niklas Pook (10.) und Tammo Luitjens (21.) sorgten für zwei relativ frühe Tore. Hendrik Paradies setzte vor dem Schlusspfiff noch einen drauf (45+1.).

In der zweiten Halbzeit konnte lediglich Marco Gruel für den SV Tungeln treffen, der aber den Sieg des aktuellen Spitzenreiters nicht mehr gefährden konnte.

TuS Hasbergen - FC Hude II 5:0 (2:0). Kurzen Prozess machte der TuS Hasbergen mit der Huder Reserve. Patrick Nowag (4.) und Sven Holthausen (21.) erzielten zwei schnelle Tore im ersten Durchgang.

Nach Wiederanpfiff konnte Thade Hein die Führung des Delmenhorster Stadtteilvereins auf 3:0 erhöhen (56.). In der Schlussphase war es dann Cedric Pascual-Fernandez der mit zwei Toren den Endstand und den Sieg für Hasbergen klar machte (63., 86.). Hasbergen bleibt in der Tabelle aber weiter hinter Hude II auf dem neunten Rang.

Delmenhorster TB - TV Jahn Delmenhorst II 5:2 (0:1). Im Delmenhorster Stadtderby zog die Jahn-Reserve nach anfänglicher Führung den Kürzeren. Vor dem Halbzeitpfiff schoss Dominik Zessner den TV Jahn in Führung (25.).

Der Ausgleich folgte prompt im zweiten Durchgang: Christian Stark traf für den TB (51.). In der 71. Minute war es dann aber Onur Aslan der den TV Jahn wieder in Führung brachte. Der TB antwortete in der 75. Minute durch André Tiedemann und Christian Stark (77.). Mit einem Doppelpack machte Daniel Fastenau alles klar (78., 83.).

Bookholzberger TB - Harpstedter TB II 7:3 (4:2). Ein herbe Niederlage kassierte die Harpstedter Reserve in Bookholzberg. Direkt nach dem Anpfiff gingen die Bookholzberger durch Bassal Ibrahim in Führung (1.). Mike Trojan glich schnell aus (9.). Bis zur Halbzeit stand es aber schon 4:2 durch Ibrahim (21.), Jannik Woltjen (26.) und Felix Hinderlich (44.). Durch einen Elfmeter verwandelt von Ibrahim (60.) und einem Doppelpack von Christoph Lorenz (71., 80.) war die herbe Niederlage für die Reserve aus der Samtgemeinde nicht mehr abzuwenden.

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.