• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Jakkolo: Deutsche Nationalmannschaft unterliegt deutlich

10.09.2013

Hude /Ter Apel Es war die höchste Niederlage gegen die Niederlande seit 1998: Mit 74 777 Punkten (Durchschnitt 124,63) lag die deutsche Jakkolo-Nationalmannschaft deutlich hinter den Gegnern aus dem Nachbarland, die 82 766 Punkte (137,94) erreichten.

Am Wochenende trafen sich die deutsche und die niederländische Nationalmannschaft zum 22. Jakkolo-Länderspiel in Ter Apel im Norden der Niederlande. Zum 35-jährigen Jubiläum richtete die SJ Ter Apel das Turnier aus.

„Mit der Besetzung und den Bedingungen in der Halle, sehr warm, sehr schwer spielbare Bretter, war kein anderes Ergebnis zu erwarten. Nicht nur bei uns, sondern auch beim Sieger spielten fast alle Teilnehmer unter ihren Möglichkeiten“, so der deutsche Mannschaftsführer Horst Köster aus Hatten.

Die deutsche Mannschaft, hatte sieben der Top-Ten-Spieler ersetzen müssen. Durch den Ausfall so vieler Top-Spieler hätten nun die Nachrücker eine Chance gehabt, bei dieser besonderen Veranstaltung dabei zu sein, sah Köster den Ausfall positiv.

Mit dem Ergebnis sei er zwar nicht zufrieden, aber entscheidend sei nicht das Resultat, sondern das Treffen mit den vielen Jakkolo-Freunden aus den Niederlanden, so Köster weiter.

Im deutschen Team erreichte Frank Oltmanns aus Hude mit 137,97 Punkten den besten Schnitt und spielte mit 1407 Punkten auch die beste Einzelrunde. Jan Lüdeling (132,93) aus Jemgum bei Leer lag auf Platz zwei. Über Platz drei freute sich der Sohn des Siegers, Matthias Oltmanns aus Hude (131,93).

Bester beim Gastgeber war Herman Deepenbrock mit 145,17. Er spielte auch die beste Einzelrunde, ebenso wie Dick Eijlers. Beide erreichten 1460 Punkte.

Am Abend vor dem Länderspiel wurde der 17. Deutschlandpokal ausgetragen. Frank Oltmanns holte sich den Sieg zum dritten Mal nach 1998 und 1999 mit 2718 Punkten (135,90) vor Bernd von Hammel aus Aurich (2699 /134,95) und Fabian Oltmanns aus Hude (2686/ 134,3). Die B-Klasse gewann Jennifer Köster aus Oldenburg (2562/128,1) vor Tanja Meisel aus Uslar (2327/116,35) und Ingrid Köster aus Hatten (2288 /114,4).

In der internationalen Wertung gewann erstmals Ronald Polman (2865/143,25) vor Hollands Teamchef Jan Oostenbrink (2846/142,3) und seinem Sohn Sjoers (2815/ 140,75).

Im kommenden Jahr ist Deutschland Gastgeber des Länderspiels: Am 6. September 2014 treffen sich die Jakkolo-Spieler in Wüsting.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.