• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Lokalsport

Faustball: Deutscher Meister wird in Moslesfehn ermittelt

18.07.2017

Moslesfehn Die Vorbereitungen auf der Anlage des SV Moslesfehn an der Korsors­straße sind bereits in vollem Gange. Schließlich soll alles nach Plan laufen, wenn der Verein am 19. und 20. August die Deutschen Meisterschaften im Faustball ausrichtet.

Die Männermannschaft des SV Moslesfehn konnte sich für die Deutsche Meisterschaft nicht qualifizieren: „Dafür drücken wir unseren Frauen die Daumen und helfen bei der Organisation des Turniers mit“, sagt Kapitän Pascal Töllner.

Die Frauen peilen mit der Unterstützung der Männer die Medaillenränge an: „Wir setzen alles daran, ins Halbfinale zu kommen“, sagt Spielerin Marisa Meyer. Doch das Heimspiel bringt nicht nur Vorteile mit sich: „Wir hatten das noch nie und freuen uns. Aber das bedeutet auch, dass wir uns nicht nur aufs Spielen konzentrieren können, sondern auch bei der Organisation mithelfen müssen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch an die Nachbarn wurde gedacht: Die Teilnehmer sollen auf dem Dorfplatz Achternmeer parken und werden von dort zum Sportplatz gebracht. So sollen Staus und Parkplatzprobleme an der Korsorsstraße verhindert werden. Die NWZ ist Medienpartner des Turniers. Karten sind über Nordwest-Ticket erhältlich. Inhaber der NWZ-Card erhalten einen Euro Rabatt.

Im Vorfeld trafen sich die Vereinsvertreter jetzt mit dem Schirmherren für das Männerturnier, Christian Dürr (FDP-Landtagsabgeordneter aus Ganderkesee) und Julian Harings, Filialleiter der LzO in Hundsmühlen. „Moslesfehn ist eine Hochburg des Faustballs“, sagte Harings. „Es ist schön, dass wir zu diesem großen Turnier etwas beitragen können, und hoffen auf zwei tolle Tage.“.

Auch der FDP-Landespolitiker Dürr unterstützt die Veranstaltung gerne: „Das Vereinsleben hier ist überragend. Dass hier regelmäßig so viel stattfindet, ist den vielen Verantwortlichen zu verdanken, die mit großem Engagement dabei sind.“

Nils Coordes Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2052
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.